Zu den Inhalten springen

Klinik für Pneumologie

Kontextnavigation:

  • .

Klinische Studien


Als universitäres pneumologisches Zentrum sind wir an nationalen und internationalen Studien beteiligt, die etablierte und neue Therapien für Lungenerkrankungen untersuchen.

Im Rahmen von diesen Studien besteht für Patienten die Möglichkeit, neue Therapieverfahren und -Möglichkeiten und engmaschiger Kontrolle zu bekommen.

Die Studien werden in der Regel vom Chefarzt, leitenden Oberarzt oder einem anderen Oberarzt ärztlich mitbetreut. Die Koordination übernimmt unsere study Nurse (Studienschwester).

Study Nurse / Studienschwester

Frau Bibiane Söllner

Tel.:      +49 (0)761 270 37640
Fax.:     +49 (0)761 270 73580
Email:   bibiane.soellner@uniklinik-freiburg.de

Aktuelle Studien


Nachfolgend ein Überblick über die Studien, welche aktuell in der Klinik für Pneumologie mitbetreut werden.

Zonda-Studie

Die Zondastudie ist eine internationale multizentrische Studie, in der der Einsatz von Benrallizumab beim schweren unkontrollierten Asthma bronchiale zur Reduktion der Kortikosteroide untersucht wird.

 

Weitere Informationen finden sie hier.

Arietta-Studie

Die Arietta-Studie ist eine prospektive longitudinale Beobachtungsstudie. In dieser Studie werden Patienten mit einem schweren Asthma über ein Jahr untersucht. Ziel ist es, Biomarker zu etablieren, mit denen die Diagnostik und Therapie beim schweren Asthma leichter gelingt. Weitere Informationen finden sich hier.

Asthma-Register

Im Asthma-Register werden Patientinnen und Patienten mit Asthma erfasst. Hierbei werden strukturiert die Asthmaerkrankung, die Therapie, Begleiterkrankungen und Begleittherapien erfasst.

ABACOPD-Studie

In der ABACOPD-Studie wird der Einsatz von Antibiotika bei der Behandlung der akuten Exazerbation einer COPD untersucht. Ziel der Studie ist es zu zeigen, dass bei Patienten mit einer Exazerbation der COPD ohne Zeichen eines schweren Infektes auf den Einsatz von Antibiotika verzichtet werden kann.

Dies Studie ist vom CAPNETZ  initiiert und es sollen fast 1000 Patienten rekrutiert werden.

 

Weitere Informationen unter: ABACOPD

Idiopathische pulmonale Fibrose

Aktuell gibt es die Möglichkeit, Patienten, die bei einer idiopathischen pulmonalen Fibrose mit Pirfenidone (Esbriet™) behandelt werden, in eine Beobachtungsstudie (AER+/NIS) einzuschließen. Hierbei können wichtige Informationen über die Langzeitherapie gewonnen werden.

 

 

Forever lung-Studie

Die Forever lung-Studie untersucht den Einfluss einer veränderten Immunsuppression nach Lungentransplantation insbesondere auf die Nierenfunktion.

Die Immunsuppression nach Lungentransplantation basiert in vielen Lungentransplantationszentren u.a. auf der Gabe von sogenannten Calcineurin-Inhibitoren, welche als Nebenwirkung eine Schädigung der Nieren haben können.

In dieser Studie soll untersucht werden, ob die mit der zusätzlichen Gabe eines weiteren Immunsuppressivums (mTOR-Inhibitor) die Dosis der Calcineurin-Inhibitoren und damit ihre Nebenwirkungen reduziert werden können.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Forever lung-Studie

Bronchiektasen-Register / Prognosis

Bronchiektasen sind Aussacken der Atemwege und tauchen v.a. bei Patientinnen und Patienten mit Mukoviszidose auf. Jedoch gibt es auch unabhängig von dieser Erkrankung Patientinnen und Patienten, die an dieser Erkrankung leiden. In diesem Register sollen diese Patienten erfasst werden und so Erkenntnisse über das Vorkommen dieser Erkrankung in Deutschland und die Versorgung der Betroffenen gewonnen werden.