Zu den Inhalten springen
Freiburg, 08.06.2022

Probanden gesucht für Studie zu Mistelpräparat

Klinische Studie untersucht, wie der Mistelinhaltsstoffs Mistellektin vom Körper verarbeitet wird


Die Mistel ist eine traditionelle Heilpflanze und kann sogar ergänzend zur regulären Therapie von Tumorerkrankungen Anwendung finden. Im Rahmen der naturheilkundlichen Forschung untersuchen aktuell Wissenschaftler*innen des Uni-Zentrums Naturheilkunde der Klinik für Innere Medizin II des Universitätsklinikums Freiburg die Pharmakokinetik, also die zeitliche Verteilung und Ausscheidung des Mistelinhaltsstoffs ‚Mistellektin‘ im Körper. Für die Teilnahme an der klinischen Studie werden gesunde männliche Probanden (Nichtraucher) im Alter von 18 bis 45 Jahren zur Teilnahme an einer klinischen Prüfung gesucht.

Zur Studie

Den Probanden wird einmalig ein auf dem Markt befindliches Mistelpräperat als intravenöse Infusion verabreicht, das zur begleitenden Therapie bei Tumorerkrankungen angewandt wird. Die klinische Prüfung dauert 72 Stunden, davor ist eine Eignungsuntersuchung erforderlich. Die ersten 24 Stunden nach der Infusion müssen im Studienzentrum verbracht werden. Danach kommen die Probanden zu vier weiteren Termine in die Klinik: 36, 48, 72 Stunden nach der Verabreichung und zur Abschlussuntersuchung nach etwa zwei Wochen. Insgesamt wird jedem Studienteilnehmer 21 Mal eine kleine Menge Blut abgenommen, hauptsächlich über eine Venenverweilkanüle in den Stunden nach der Infusion. Zudem ist eine einmalige Urinuntersuchung erforderlich.

Für die Teilnahme an der klinischen Prüfung erhalten die Probanden eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 1.000 Euro.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an roman.huber@uniklinik-freiburg.de oder telefonisch über 0761 / 270 82010.

Kontakt
Prof. Dr. Roman Huber
Leiter
Uni-Zentrum Naturheilkunde
Universitätsklinikum Freiburg
Telefon: 0761 270-82010
roman.huber@uniklinik-freiburg.de


Zurück

Universitätsklinikum Freiburg

Zentrale Information
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de

 

Für Presseanfragen:
Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de