Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Trainee-Programm Intensivpflege am Universitätsklinikum Freiburg

„Das Programm ist sehr flexibel und individuell gestaltbar“,

sagt Tudor Solomon, Gesundheits- und Krankenpfleger am Universitätsklinikum Freiburg. Er kam vor mehreren Jahren aus der Republik Moldau nach Deutschland und machte seine Ausbildung an einem anderen deutschen Krankenhaus. Nach seinem Wechsel an das Universitätsklinikum Freiburg begann Tudor direkt mit dem Trainee-Programm Intensivpflege. „Innerhalb von 15 Monaten werde ich auf drei verschiedenen Intensivstationen eingesetzt. So bekomme ich einen guten Überblick, was es bedeutet, in der Intensivpflege zu arbeiten“, berichtet Tudor.

Er lobt die Flexibilität des Programms: „Die Stationen konnte ich mir selbst aussuchen, auch der Einstieg war jederzeit möglich“. Das Programm sei nicht nur für Berufseinsteiger interessant, auch erfahrene Pflegefachkräfte erhielten als Trainee einen Einblick in die Intensivpflege. Tudor ist bereits auf seiner zweiten Intensivpflegestation. Am Ende des Trainee-Programms hat er die Qual der Wahl: „‘Du kommst zu uns zurück‘, haben sie auf der ersten Station zu mir gesagt“, berichtet Tudor lachend, „Ich werde das Programm aber durchziehen und mich danach für eine Station entscheiden“.