Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Trainee-Programm Intensivpflege am Universitätsklinikum Freiburg

„Das Trainee-Programm war wie gemacht für mich“,

sagt Carina Schmid, Gesundheits- und Krankenpflegerin am Universitätsklinikum Freiburg. Nach ihrer Ausbildung arbeitete sie vier Jahren auf einer Normalstation, der Wunsch nach einer Weiterbildung im Bereich Intensivpflege war jedoch immer da. Das Trainee-Programm Intensivpflege am Universitätsklinikum Freiburg bot die passende Gelegenheit: ein geplanter und begleiteter Einstieg in die Arbeit auf einer Intensivstation. „Ich habe immer einen Ansprechpartner auf Station und kann bei meinen erfahrenen Kolleginnen und Kollegen nachfragen“, sagt Schmid.

Als Trainee wird die Pflegefachkraft bei ihrem Einstieg besonders unterstützt:  „Ich werde gezielt eingearbeitet und betreue danach meine eigene Patientengruppe“, erklärt Schmid. Zusammen mit den anderen Trainees lernt Schmid ergänzend zum Praxiseinsatz theoretisches Hintergrundwissen. Gemeinsam ging es auch zu einem Pflegekongress nach Berlin. „Es war spannend, sich mit anderen Pflegenden auszutauschen“, sagt Schmid.  Nach ihrer ersten Intensivstation in der Neurochirurgie warten noch Einsätze auf zwei weiteren Intensivstationen des Universitätsklinikums. Danach möchte Schmid sich für eine Station fest entscheiden.