Zu den Inhalten springen

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Achtsamkeit – Grundlagen und Anwendung 5. Tagung des Forschungsnetzwerks Achtsamkeit

Programm (PDF-Version, Abstracts)

24.-25. November 2016 Technische Universität Berlin

Das Forschungsnetzwerk Achtsamkeit bietet seit mehreren Jahren deutschsprachigen Forschungsaktivitäten zum Konzept der Achtsamkeit und dessen Anwendung in verschiedenen Kontexten eine Plattform. Im November 2016 wird das Fachgebiet Arbeitslehre/Ökonomie und Nachhaltiger Konsum (ALÖNK) der Technischen Universität Berlin in Kooperation mit dem Forschungsnetzwerk Achtsamkeit die 5. Fachtagung in Berlin ausrichten. Die Tagung wird dabei terminlich dem Kongress Meditation und Wissenschaft (25.-26.11.2016 Berlin) vorgeschaltet und versteht sich als dessen fachwissenschaftliche Ergänzung.

Organisation

  • Dr. Sonja Geiger (TU Berlin)
  • Prof. Dr. Stefan Schmidt (Universität Freiburg)
  • Prof. Dr. Ulf Schrader (TU Berlin)
  • Prof. Dr. Harald Walach (Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder))

Wissenschaftlicher Beirat

  • Prof. Dr. Tobias Esch (Universität Witten-Herdecke)
  • Dr. Paul Grossman (Universität Basel)
  • Dr. Britta Hölzel (TU München)
  • Dr. Ulrich Ott (Universität Gießen)
  • Prof. Dr. Stefan Schmidt (Universität Freiburg)
  • Prof. Dr. Ulf Schrader (TU Berlin)
  • Prof. Dr. Tania Singer (MPI für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig)
  • Prof. Dr. Harald Walach (Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder))

Tagungsort

Campus TU Berlin
Gebäude HBS, Hochparterre
Hardenbergstraße 16-18
10623 Berlin

Anreise Bahn / ÖPNV

Bahnhof Zoologischer Garten (190 m):
Regionalbahn, U9, U2, S-Bahn
(alle Hauptlinien)

Kosten

Die Tagung selbst ist kostenfrei, wir erheben eine Pauschale von 20 Euro für Getränke, Snacks und Unkosten, die bar am Tagungsort zu bezahlen ist.

Termin

Beginn: Donnerstag, 24.11.2016, 14 Uhr

Ende: Freitag, 25.11.2016, 12 Uhr

Anmeldung

Anmeldung per Email an Chiara Pugno chiara.pugno@uniklinik-freiburg.de. Die erfolgreiche Anmeldung wird per Mail bestätigt. Für die Teilnahme an der Tagung erheben wir eine Pauschale von 20 € für Getränke, Snacks und Unkosten, die bar am Tagungsort zu bezahlen ist. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir Sie sich verbindlich anzumelden. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, so teilen Sie uns dies bitte mit, damit wir die freiwerdenden Plätze neu vergeben können.

Kontaktadresse

Dr. Sonja Geiger
Arbeitslehre/ Ökonomie und nachhaltiger Konsum
TU Berlin
Marchstraße 23,
10587 Berlin
Tel: 030/314-28770,
Fax.: 030/314-21120
E-Mail: sonja.m.geiger@tu-berlin.de 

Übernachtungsmöglichkeiten

 

 

 

 

Banzhaf, Harald / Schmidt, Stefan (2015): Meditieren heilt

Die Praxis der Achtsamkeit bedeutet die Bewusstwerdung dessen, was im jeweiligen Augenblick um mich herum und in mir geschieht. Sie ist der Schlüssel zu neuem, gesünderem Leben. Sie wirkt sowohl vorbeugend als auch heilend. Wie die Achtsamkeitsübung konkret durchgeführt wird, zeigen zwei erfahrene Ärzte und Therapeuten in diesem Buch. "Die Vision, die Banzhaf und Schmidt aufscheinen lassen, ist das Bild eines zu Empathie und Dankbarkeit fähigen Menschen. Die Leserinnen und Leser dürfen sich auf ein achtsam verfasstes, informatives und flüssig zu lesendes Buch freuen." (Joachim Bauer in seinem Vorwort)

Mehr zum Buch.

Dezember 2014

Gibt  es wissenschaftliche  Beweise  für  außersinnliche  Wahrnehmung,  Psychokinese  oder Präkognition?  Zu  diesen  Fragen  werden  seit über  100  Jahren  systematische  Experimente durchgeführt. Dieser Band gibt eine detaillierte und  kritische  Übersicht  über  den  aktuellen Kenntnisstand der experimentellen Parapsychologie.  Es  werden  zusammenfassend  die Befunde  zu  den Themenbereichen  Telepathie,  Hellsehen, Präkognition,  Blickwahrnehmung, direkter mentaler Interaktion und Psychokinese anhand  von  Metaanalysen  vorgestellt  und  erläutert. Ergänzt  wird diese Übersicht mit einer Darstellung  theoretischer  Ansätze.  Dabei  geht der  Autor  auch  auf  die  speziellen  methodischen  Anforderungen  an  die  experimentelle Parapsychologie  ein  und  thematisiert  die  be-sondere  Stellung  dieser  oft  umstrittenen  Disziplin.


Würzburg, Ergon-Verlag,

1. Auflage 2014

159 S. | 24 x 17 cm. Broschur€ 24,00 

ISBN 978-3-95650-079-4