Zu den Inhalten springen

Interdisziplinäres Schmerzzentrum

Sozialberatung im Schmerzzentrum

In Folge von chronischem Schmerz treten häufig beträchtliche Einschnitte im Leben auf, die Sorgen um die persönliche, beruflich und soziale Zukunft sowie die wirtschaftliche Existenz nach sich ziehen.

Unser Beratungsangebot soll Ihnen die Überwindung dieser Schwierigkeiten erleichtern.

Eine kompetente Beratung setzt genaue Kenntnis der Lebensumstände und der gesundheitlichen Situation voraus.

Daher klären wir mit Ihnen gemeinsam ihre individuellen Lebens-, Wohn- und Arbeitsverhältnisse, Ihre finanzielle Situation und vorhandene Ressourcen.

Wir bieten Ihnen Orientierung zu bestehenden Hilfsangeboten und Information zu sozialrechtlichen Ansprüchen, mit dem Ziel, Sie bei der eigenverantwortlichen Lebensgestaltung vor allem hinsichtlich der Bewältigung des Alltags, der Pflege sozialer Beziehungen und der Arbeit zu unterstützen.

Dazu kooperieren wir mit Berufsbildungswerken sowie wohnortnahen sozialen Netzwerken.

Beratung bei sozialrechtlichen und sozialversicherungstechnischen Fragen

Informationen und Beratung zu Leistungsansprüchen:

  • Krankenversicherungsrecht
  • Rentenversicherungsrecht
  • Arbeitslosengeld I
  • Arbeitslosengeld II (Umsetzung von Hartz IV)
  • Grundsicherung
  • Sozialhilferecht
  • Schwerbehindertenrecht
  • Leistungen zu Teilhabe am gesellschaftlichen und Arbeitsleben

 

Interdisziplinäres Schmerzzentrum

Ambulanz -Terminvergabe / Kontakt:
Telefon: 0761 270 50200
Telefax: 0761 270 50130
täglich von 09.00 Uhr - 12.00 Uhr
E-Mail:
schmerz@uniklinik-freiburg.de

Direktionssekretariat:
Simone Mayer
Telefon: 0761 270 93490
Telefax: 0761 270 54840
E-Mail:
simone.mayer@uniklinik-freiburg.de