Zu den Inhalten springen

StudiendekanatDepartment für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Bitte beachten: Änderung im Bewerbungsverfahren im Studiengang Zahnmedizin

Neues Auswahlverfahren zum SS 2020

  • Während der Übergangsphase erfolgt die Prüfung der Bewerbungen, der Notenausgleich in der Abiturbestenquote und die Bildung der Ranglisten ausschließlich durch die Stiftung für Hochschulzulassung und nicht durch die Hochschulen.
  • Es werden Wartezeiten noch im Rahmen der nachfolgend beschriebenen Zusätzlichen Eignungsquote in begrenztem Maße berücksichtigt.

In der Abiturbestenquote findet als ausschließliches Kriterium die Note der Hochschulzugangs-berechtigung (HZB, in der Regel das Abitur) Anwendung. Hierbei wird die Vergleichbarkeit der Abiturnoten durch einen so genannten „Länderausgleich“ erhöht. Hierbei wird für jede Bewerberin      und jeden Bewerber ein Prozentrang ermittelt, welcher auch für die Berechnung der zu vergebenden Punkte im AdH verwendet wird.

Für die Berechnung des Rangplatzes im AdH werden die unten stehenden Kriterien* herangezogen. Die Gesamtpunktzahl berechnet sich additiv aus den Einzelpunkten für jedes Kriterium. Es sind maximal 100 Punkte zu erreichen.

Kriterien*

max. Punkte

Bemerkung

Note der Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

41

Landesspezifischer Rangplatz nach Länderausgleich. Die Berechnung erfolgt durch die Stiftung.

Ergebnis des Tests für medizinische Studiengänge (TMS)

40


 

Berufsausbildung und                          Berufstätigkeit 19  

  • Abgeschlossene Ausbildung in einem medizinischen Beruf max. 12 Punkte.
  • 1 Punkt pro halbes Jahr Berufstätigkeit in dem abgeschlossenen Ausbildungsberuf ab 1 Jahr Tätigkeit.

 

Dienste und Ehrenämter

1

Die Liste der anerkannten Dienste und Ehrenämter finden Sie unten. Sie erhalten für einen und mehrere Dienste/Ehrenämter einmalig die genannte Punktzahl.

Preise in Wettbewerben

2

Die Liste der anerkannten Wettbewerbe finden Sie unten. Sie erhalten für einen und mehrere Preise einmalig die genannte Punktzahl.

* Vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Gremien und Stellen.

Um den besonderen Belangen von Altwartenden Rechnung zu tragen, wird in der Zusätzlichen Eignungsquote für einen Zeitraum von zwei Jahren (Übergangsphase) und mit abnehmendem Gewicht die Zeit seit Erwerb der für den gewählten Studiengang einschlägigen Hochschulzugangs-berechtigung (Wartezeit) ergänzend neben anderen Auswahlkriterien berücksichtigt. Zeiten eines Studiums an einer deutschen Hochschule werden wie bisher auf die Wartezeit dem Grundsatz nach nicht angerechnet. 

Für die Berechnung des Rangplatzes in der ZEQ werden die unten stehenden Kriterien* herangezogen. Die Gesamtpunktzahl berechnet sich additiv aus den Einzelpunkten für jedes Kriterium. Es sind maximal 100 Punkte zu erreichen.

Kriterien*

max. Punkte
SoSe 20 und WS 20/21

max. Punkte
SoSe 21 und WS 21/22

Bemerkung

Wartezeit

45

30

Für nähere Informationen zur Wartezeit siehe unten.

Ergebnis des Tests für medizinische Studiengänge (TMS)

50

60


 

Abgeschlossene Berufsausbildung in einem Gesundheitsfachberuf

2

4

Die Liste der anerkannten Berufsausbildungen finden Sie unten. Sie erhalten für eine und mehrere Berufsausbildungen einmalig die genannte Punktzahl.

Berufserfahrung in einem Gesundheitsfachberuf

1

2

Sie erhalten für eine oder mehrere Berufserfahrungen mit mind. 1 jähriger Dauer im Anschluss an eine der unten genannten Berufsausbildungen einmalig die genannte Punktzahl.

Dienste und Ehrenämter

1

2

Die Liste der anerkannten Dienste und Ehrenämter finden Sie unten. Sie erhalten für einen und mehrere Dienste/Ehrenämter einmalig die genannte Punktzahl.

Preise in Wettbewerben

1

2

Die Liste der anerkannten Wettbewerbe finden Sie unten. Sie erhalten für einen und mehrere Preise einmalig die genannte Punktzahl.

* Vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Gremien und Stellen.

Der Test für Medizinische Studiengänge (TMS) ist ein fachspezifischer Studierfähigkeitstest, der neben der Abiturnote eine hohe Voraussagekraft für den Erfolg in Medizinischen Studiengängen besitzt. 

Zur Teilnahme am TMS  sind alle Personen berechtigt, die den TMS in Deutschland noch nicht absolviert haben und bereits im Besitz einer allgemeinen, besonderen oder fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung sind, sowie alle Personen, die diese im laufenden oder darauf folgenden Schuljahr erwerben werden.   

Bitte unbedingt beachten:

Der Test für Medizinische Studiengänge (TMS) wird in der Zusätzlichen Eignungsquote und in der Quote Auswahlverfahren der Hochschulen (ADH) eine tragende Rolle spielen, weshalb wir Ihnen dringend zur Teilnahme raten.

Unter www.tms-info.org finden Sie ab dem 1. Dezember weitere Informationen zur Bewerbung, letzter Anmeldetag ist der 15. Januar.

Am TMS-Test kann man nur einmal teilnehmen. Das Testergebnis gilt dann für alle auch zukünftig noch folgenden Bewerbungen um einen Studienplatz für Medizin oder Zahnmedizin.

Im Auswahlverfahren der Hochschulen und der Zusätzlichen Eignungsquote wird das Testergebnis mit der Abiturdurchschnittsnote und anderen Kriterien verrechnet und kann die Platzierung in der Rangliste verbessern. Wer auf den Test verzichtet, geht das Risiko ein, von Bewerbern mit schlechterer Note überholt zu werden.
Das Testergebnis wird an den verschiedenen medizinischen und zahnmedizinischen Fakultäten unterschiedlich gewichtet, oben stehend finden Sie die Gewichtung für die Universität Freiburg.

Berücksichtigt werden nur Dienste jeweils im einschlägigen Bereich!

  • Dienst/ehrenamtliche Tätigkeit bei den Johannitern (mind. 2 Jahre)
  • Dienst/ehrenamtliche Tätigkeit bei den Maltesern (mind. 2 Jahre)
  • Dienst/ehrenamtliche Tätigkeit bei der Feuerwehr (mind. 2 Jahre)
  • Dienst/ehrenamtliche Tätigkeit bei der DLRG (mind. 2 Jahre)
  • Dienst/ehrenamtliche Tätigkeit beim ASB (mind. 2 Jahre)
  • Dienst/ehrenamtliche Tätigkeit beim DRK/DKMS (mind. 2 Jahre)
  • Dienst/ehrenamtliche Tätigkeit beim THW (mind. 2 Jahre)
  • FSJ (ab mind. 11 vollendeten Monaten) im medizinischen Bereich
  • FÖJ (ab mind. 11 vollendeten Monaten)
  • Internationaler Jugendfreiwilligendient (ab mind. 11 vollendeten Monaten) im medizinischen Bereich
  • Bundesfreiwilligendienst (ab mind. 11 vollendeten Monaten) im medizinischen Bereich
  • Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst Weltwärts (ab mind. 11 vollendeten Monaten) im medizinischen Bereich
  • Europäischer Freiwilligendienst (ab mind. 11 vollendeten Monaten) im medizinischen Bereich
  • Anderer Dienst im Ausland (ADIA) (ab mind. 11 vollendeten Monaten) im medizinischen Bereich
  • Zivildienst (ab mind. 11 vollendeten Monaten) im medizinischen Bereich
  • Freiwilliger Wehrdienst (ab mind. 11 vollendeten Monaten) im medizinischen Bereich

Berücksichtigte Preise

  • Preisträger im Auswahlwettbewerb zur internationalen Biologie-Olympiade
  • Preisträger im Auswahlwettbewerb zur internationalen Chemie-Olympiade
  • Preisträger im Auswahlwettbewerb zur internationalen Physik-Olympiade
  • Preisträger im Auswahlwettbewerb zur internationalen Informatik-Olympiade
  • Preisträger im Auswahlwettbewerb zur internationalen Mathematik-Olympiade
  • Jugend forscht - Biologie (1.-3. Preis Bundeswettbewerb)
  • Jugend forscht - Chemie (1.-3. Preis Bundeswettbewerb)
  • Jugend forscht - Mathematik/Informatik/Physik/Technik (1.-3. Preis Bundeswettbewerb)