Zu den Inhalten springen

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

PD Dr. med. David-Christopher Kubosch

Sektionsleiter Wirbelsäulenchirurgie

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Universitätsklinikum Freiburg  

Telefon: 0761 270-61300
E-Mail:  david-christopher.kubosch@uniklinik-freiburg.de

  • 1997 - 2003Studium der Humanmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2003-2005Arzt im Praktikum der Klinik für Orthopädie der Universitätsklinik Freiburg (Kommissarischer Leiter Dr. med. M. Haag)
  • 2005-2015Assistenzarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Universitätsklinik Freiburg (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. N. P. Südkamp)
  • 2011Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 2015Funktionsoberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Universitätklinik Freiburg
  • 2017Oberarzt und Sektionsleiter Wirbelsäulenchirurgie der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Universitätklinik Freiburg

Zusatzqualifikationen und Preise

  • 2008 ATLS(R)-Provider (Advanced Trauma Life Support)

  • 2010 Basisqualifikation Medizindidaktik

  • 2015 Basis-Zertifikat Deutsche Wirbelsäulengesellschaft
  • 2016 Master-Zertifikat Deutsche Wirbelsäulengesellschaft

  • 2007 Kurt-Steim-Preis für hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf den Gebieten der Sportmedizin, Orthopädie und Unfallchirurgie für die Arbeit: „Die Diagnose des Transplantatversagens bei der ventralen lumbalen Spondylodese. Eine Frage der Auflösung demonstriert am Xtreme-CT“

  • 2007 Postersitzungspreis des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie für die Arbeit: „Die Diagnose des Transplantatversagens bei der ventralen lumbalen Spondylodese. Eine Frage der Auflösung demonstriert am Xtreme-CT

  • 2009 Postersitzungspreis des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie für die Arbeit: "Vergleich der knöchernen Einheilung von autologem Beckenkammspan mit boviner Spongiosa bei der ventralen Spondylodese der LWS im Schafsmodell durch CT

  • 2010 Innovationspreis der DGU für die Arbeit "Einfluß der Span-/Deckplattenrelation auf das Transplantatversagen bei der ventralen Spondylodese mit autologem tricorticalen Beckenkammspan" PC Strohm, DC Kubosch, S Milz

Schwerpunkte

Wirbelsäulenchirurgie in offener, minimal-invasiver und mikrochirurgischer Technik

  1. Mikroskopische und offene Entlastungsoperationen (Dekompression) bei engem Spinalkanal mit eingeengten nervalen Strukturen (Spinale Stenose, Claudicatio spinalis)
  2. Mikrochirurgische Bandscheibenoperationen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  3. Versteifungsverfahren (Spondylodese) der Wirbelsäule bei Instabilität, Spondylolisthese (Wirbelgeiten) und Postnukleotomiesyndrom. 
  4. Operative Behandlung von Wirbelsäulentumoren in enger Zusammenarbeit mit dem Tumorzentrum Ludwig Heilmeyer des Universitätsklinikums Freiburg (Comprehensive Cancer Center Freiburg (CCCF))
  5. Verletzungen der Wirbelsäule in ventralen wie dorsalen Operationstechniken

Wissenschaftlicher Werdegang

2009 Promotion
„Die Diagnose des Transplantatversagens bei der ventralen lumbalen Spondylodese. Eine Frage der Auflösung demonstriert am Xtreme-CT“ mit der Note magna cum laude

01/2017 Habilitation
"Die ventrale Versorgung von Frakturen des thorakolumbalen Überganges der Wirbelsäule"

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

Mitglied Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)

Mitglied Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)

Mitglied Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (DGOOC)

Mitglied Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU)

Mitglied Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG)

Publikationen

Medline-Suche

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Terminvergabe Sprechstunden

hier klicken