Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Thema

Kriminacht zugunsten gehörloser Kinder

Sieben Krimi-Autoren lesen am Freitag, 7. Dezember 2018 im Literaturhaus Freiburg / Spenden gehen an den Freiburger Förderverein „Taube Kinder lernen hören“

Datum

Freitag, 07.12.2018

Uhrzeit

19:30 Uhr

iCalendar

Ort

Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17

Inhalt

Die Benefiz-Lesung wird veranstaltet von Syndikat e.V., einer Vereinigung von 750 Autorinnen und Autoren deutschsprachiger Kriminalromane. Es lesen: Alexa Rudolph („Der letzte Spargel“), Thomas Erle („Das Lied der Wächter. Das Erwachen“), Ulrike Blatter („Korrekt getrennt“), Anne Grießer („Von Risiken und Nebenwirkungen“), Ulrich Land („Krätze eiskalt“), Volkmar Braunbehrens („Triadenspiel“) und Sascha Berst-Frediani („Reue“). Mehr Informationen unter: www.literaturhaus-freiburg.de 

Der Förderverein „Taube Kinder lernen hören“ unterstützt die medizinische und therapeutische Betreuung gehörloser Kinder. Jeden Tag werden in Deutschland ein bis zwei Kinder geboren, die nicht hören können. Die meisten von ihnen lernen mithilfe eines Cochlea Implantats hören und damit auch sprechen. Der Förderverein „Taube Kinder lernen hören“ informiert die Öffentlichkeit und sammelt Geld für die Forschung, die technische Entwicklung und die Ausstattung des Cochlea Implant Centrums Freiburg am Universitätsklinikum Freiburg. Weitere Infos unter: www.taube-kinder-lernen-hoeren.de 

Kontakt

Der Eintritt ist frei, um Spenden zugunsten des Fördervereins „Taube Kinder lernen hören“ wird gebeten.

M
D
M
D
F
S
S