Zu den Inhalten springen

Klinik für Urologie

Antikörper-basierte Diagnostik und Therapie

Klinik für Urologie

Unsere Arbeitsgruppe entwickelt neue diagnostische und therapeutische Konzepte zum Management des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms.

Basis unserer Arbeiten sind Antikörper und Antikörperfragmente, die spezifisch an Prostatakarzinomzellen binden. Mit Unterstützung öffentlicher und privater Drittmittelgeber sowie in Firmenkooperationen werden diese im Rahmen verschiedener Forschungsvorhaben gezielt in Richtung einer klinischen Anwendung weiterentwickelt.

Forschungsschwerpunkte

  • Rekombinante Immuntoxine zur Therapie des Prostatakarzinoms
    Bei der Herstellung eines Immuntoxins wird ein Giftstoff an ein prostata-spezifisches Antikörperfragment gekoppelt. Über das Antikörperfragment bindet das Immuntoxin gezielt an die Krebszelle und wird anschließend in die Zelle eingeschleust. In der Zelle entfaltet das Toxin seine Wirkung und tötet die Prostatakrebszelle ab.

  • Etablierung von Diagnose-Tests zur Detektion von Tumorzellen
    In diesem Projekt sollen mit Hilfe von Antikörpern verschiedene tumorassoziierte Biomarker in Körperflüssigkeiten (Urin, Serum, Plasma) detektiert werden. Dies soll zu einer verbesserten Früherkennung des Prostatakarzinoms beitragen.

  • Antikörper-basiertes Imaging / Radioimmuntherapie des Prostatakarzinoms
    Im Rahmen dieser Forschungsarbeiten werden die prostata-spezifischen Antikörper an verschiedene radioaktive Strahler gekoppelt. Damit soll die Diagnose von Tumoren und Metastasen durch eine gezieltere Bildgebung (PET, MR, CT) verbessert werden. Die Kopplung von therapeutisch wirkenden Tracern soll zudem zu einer gezielten Strahlentherapie bei fortgeschrittenen Tumorstadien führen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Prof. Dr. rer. nat. Philipp Wolf
  Leiter der AG Antikörper-basierte Diagnostik und Therapie
  Telefon +49 (0)761 270-28921
  E-Mail philipp.wolf@uniklinik-freiburg.de
  Curriculum Vitae, Ehrungen und Preise
 

Publikationen


Dr. rer. nat. Anie Masilamani

  Post-Doc
  Telefon +49 (0)761 270-62860
  E-Mail anie.masilamani@uniklinik-freiburg.de


Susanne Schultze-Seemann

  MTAL, MTAR
  Telefon +49 (0)761 270-28924
  E-Mail susanne.schultze-seemann@uniklinik-freiburg.de

 
Irina Kuckuck

  MTA
  Telefon +49 (0)761 270-28924
  E-Mail irina.kuckuck@uniklinik-freiburg.de


Cand. med. Nele Graf

  Doktorandin
  Telefon +49 (0)761 270-28924
  E-Mail nele.graf@uniklinik-freiburg.de


Cand. med. Natalie Huber

  Doktorandin
  Telefon +49 (0)761 270-28924
  E-Mail natalie.huber@uniklinik-freiburg


  M. Sc.(Chemie) Jonas Storz

  Doktorand
  Telefon      +49 (0)761 203-6091  
 

E-Mail       jonas.storz@ocbc.uni-freiburg.de

Alumni

Hatice Cinar

Dr. Franz F. Dreßler

Manuel Hecht
Hannes Lehmann
Dr. Marta Michalska
Theresa Noll
Maximilian Reich

 

 zurück

Antikörper-basierte Diagnostik und Therapie

Zentrale Klinische Forschung (ZKF)
Breisacher Str. 66
79106 Freiburg

Telefon: 0761 270-28921
Telefax: 0761 270-28922

Bildquelle: privat

Prof. Dr. rer. nat. Philipp Wolf

E-Mail: philipp.wolf@uniklinik-freiburg.de