Zu den Inhalten springen

Klinik für Urologie

Urotechnologie

Klinik für Urologie

Forschung

In der Sektion für Urotechnologie werden Projekte zu klinischen, klinisch-experimentellen und Grundlagen orientierten Fragestellungen der urologischen Medizintechnik mit besonderem Schwerpunkt auf minimal-invasive Behandlungstechniken durchgeführt. Aktuell betreut unser Team ca. 40 verschiedene Forschungsvorhaben. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen die wichtigsten Aktionsfelder unserer Sektion. Bei Fragen einschließlich weiterer Kooperationsmöglichkeiten stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Die wichtigsten laufenden Projekte

  • TELAX – Entwicklung eines neuartigen Laser Systems mit integrierter Objektanalyse (BMBF gefördert)
  • MEDINIK – Entwicklung und Erprobung eines bioinspirierten, biokompatiblen Klebstoffes zur kompletten Entfernung von Restfragmenten nach intrakorporaler Laser-Lithotripsie (BMBF gefördert)
  • Uro-MDD - Endoskopische Panoramabildgebung und faseroptische Spektroskopie in der Urologie zur Multi-Dimensionalen Diagnostik (BMBF gefördert)
  • Disposable flexible URS – Chirurgisch-experimentelle Erprobung von neuartigen Einweginstrumenten zur retrograden intrarenalen Chirurgie (Cook medical scientific grant)
  • TELL – Temperaturmessung während Laser Lithotripsie unter simulierten OP-Bedingungen (Kooperationsprojekt mit Industriepartner)
  • Ultra-schnelle Keimdiagnostik – Mikrofuidische PCR-basierte Keimdetektionstechnik im Urin (Pilotprojekt mit IMTEK Freiburg und der Hans Schickard Gesellschaft)
  • EndoVol – Endoskopische Volumetrie zur automatisierten Bilderfassung und Strukturvolumetrie an der Harnblase (Kooperationsprojekt mit Fraunhofer IPM)
  • FlexVV – Mikrooptische flexible Vasovesikuloskopie zur Untersuchung des männlichen Genitaltraktes (Kooperationsprojekt mit Industriepartner)
  • Ramalith – Direkte postoperative Untersuchungstechnik zur Bestimmung der Harnsteinzusammensetzung (Kooperationsprojekt mit Industriepartner und Fraunhofer IPM)
  • 3D Organ Phantoms – 3D Druck von realistischen Kunststoffmodellen menschlicher Organe zur OP-Simulation und Ausbildung (Kooperationsprojekt mit Max Planck-Institut für Intelligente Systeme, Eisenberger Stipendium von Dr. Fabian Adams)
  • UroMiniRobots – Entwicklung von hochminiaturisierten Manipulatorsystemen für minimal-invasive Interventionen am Harntrakt (Kooperationsprojekt mit Max Planck-Institut für Intelligente Systeme, Eisenberger Stipendium von Dr. Fabian Adams)
  • PCNLDifSize – Systematic review und Metaanalyse zur Einflussevaluation der PCNL-Schaftgröße auf die klinischen Ergebnisse in der perkutanen Harnsteintherapie (Kooperationsprojekt mit IMBI Freiburg)
  • LapMotion – Erforschung neuer Algorithmik zur verbesserten Detektion vaskulärer Strukturen während laparoskopischer Operationen (Kooperationsprojekt mit MIT(USA) und Qatar Computing Research Institute (Katar))
  • PCNL Press – Untersuchungen zu intrarenalen Druckprofilen unter Anwendung von diversen PCNL Systemen (Kooperationsprojekt mit Industrie und der Abteilung für Experimentelle Anästhesie, UKF, Freiburg)

Universitätsklinikum Freiburg

Department Chirurgie
Klinik für Urologie

Sektion für Urotechnologie

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Telefon  0761 270-28930, -25820
Telefax  0761 270-28960
urotechnologie@uniklinik-freiburg.de