Zu den Inhalten springen

Klinik für Urologie

HoLEP

Die operative Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung gehört zum wichtigsten "Handwerk" des Urologen. Seit Jahrzehnten ist die transurethrale Resektion der Goldstandard. Heute stehen aber auch andere Behandlungsmethoden zur Verfügung. Die Holmium Laser Enukleation (Ausschälen) der Prostatadrüse (HoLEP) hat in wissenschaftlichen Arbeiten gleichwertige und bessere Ergebnisse gegenüber der transurethralen Resektion gezeigt.

Die Sektion Urotechnologie bietet diese Form der Behandlung an. Sind Sie Patient oder zuweisender Arzt und interessieren sich für die HoLEP Technik? Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an unsere Leitstelle (Telefon 0761 270-28930).

Im Laufe der letzten Jahre wurde eine neue, noch schonendere und deutlich effizientere Modifikation der klassischen „three lobe“ (Dreilappen) HoLEP Technik durch Herrn Prof. Dr. A. Miernik, Leiter der Sektion für Urotechnologie, entwickelt und mit Erfolg klinisch eingesetzt.

Die sog. „3-Hufeisen-Technik“ der transurethralen Holmium Laser Enukleation der Prostata finden Sie unter folgendem Link.

Holmium-Laserenukleation der Prostata (HoLEP), "3-Hufeisentechnik", Uniklinik Freiburg, Prof. Dr. Dr. med. univ. Arkadiusz Miernik (DE)

Holmium-Laserenukleation der Prostata (HoLEP), "3-Hufeisentechnik", Uniklinik Freiburg, Prof. Dr. Dr. med. univ. Arkadiusz Miernik (DE) (NEU - CAVE: enthält Operationsvorgänge und OP-Bilder)

Holmium laser enucleation of the prostate (HoLEP) "3 horse shoe-like incision technique", University of Freiburg - Medical Centre, Professor Arkadiusz Miernik MD, PhD, FEBU (EN)

HoLEP-Animation (Deutsch)

HoLEP-Animation (English)

Artikel: Wenn das Pinkeln zur Qual wird

Universitätsklinikum Freiburg

Department Chirurgie
Klinik für Urologie

Sektion für Urotechnologie

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Telefon  0761 270-28930, -25820
Telefax  0761 270-28960
urotechnologie@uniklinik-freiburg.de