Zu den Inhalten springen

Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie

HIER SPENDEN Hier spenden

Labore der Abteilung

Ein S2-Labor ermöglicht Untersuchungen an pathogenen Bakterien der Sicherheitsstufe 2 (S2, verschiedene orale Streptokokken, Porphyromonas gingivalis und andere Parodontalkeime). Wichtige Verhaltensweisen und Eigenschaften dieser Bakterien z.B. Adhäsion sowie Biofilmbildung an dentalen Materialien können untersucht werden.

Ergänzt wird das S2-Labor von einem molekularbiologischen Labor, in dem vor allem PCR-Methoden zum Nachweis oraler pathogener Keime angewandt werden. Mithilfe der Realtime-PCR kann die Genexpression verschiedener in der Osteogenese involvierter Gene untersucht werden. Ferner wird im molekularbiologischen Labor die Architektur des oralen Plaque Biofilmes mithilfe von Fluoreszenz-/In-situ/-Hybridisierung (FISH) untersucht. Dies ermöglicht die Planung neuer Überwachungs- und Bekämpfungsstrategien.

Ein technisch ausgerichtetes Labor ermöglicht die Untersuchung verschiedener Einflüsse auf die Mineralisierung und Regeneration der Zahnhartsubstanz. Dazu gehört die Herstellung dünner Zahnsubstanzschnitte mit einer definierten Oberfläche mittels spezieller Geräte. Einflüsse von Fluoridierungslösungen sowie die Fluoridierungsmechanismen können untersucht werden. Mithilfe eines ELISA-Readers mit einem Lumineszenzmodul können photometrische und fluorimetrische Verfahren angewandt werden.

In einem mikroskopisch ausgerichteten Labor können aufbauende sowie destruktive Einflüsse auf die Zahnhartsubstanz mittels transversaler Mikroradiographie sowie der quantitativen Lichtfluoreszenz „QLF: quantitative light fluorescence“ untersucht werden. Auch Einflüsse auf die dentalen Plaque-Bakterien (Vitalitätsuntersuchung) sowie das Verhalten und die Eignung unterschiedlicher Füllmaterialien können mithilfe spezieller Mikroskope und Bildverarbeitungsprogramme in eigenen Laboren der Zahnerhaltungskunde erforscht werden.

Für die Durchführung werkstoffkundlicher Untersuchungen stehen folgende Geräte zur Verfügung:

  • Laserprofilometer
  • Lichtmikroskope
  • Rasterelektronenmikroskop (REM)
  • Universalprüfmaschine (Zwick)
  • Mikrohärtemessgerät
  • Temperaturwechsellast
  • Kaumaschine

Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Anmeldung
Telefon 0761 270-48850

Zahnärztlicher Notdienst

Ärztlicher Direktor