Zu den Inhalten springen

Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie

Stiftungsprofessur für Kariesforschung

Team

Leitung:

  • Prof. Dr. Nadine Schlüter              

Tel.: 0761-270-47280              
E-Mail: nadine.schlueter@uniklinik-freiburg.de

Sekretariat:

Julia Jacob
Tel.: 0761-270-47280
E-Mail: julia.jacob@uniklinik-freiburg.de

Wissenschaftliche Mitarbeiter:

Benedikt Luka
Tel.: 0761-270-48850
E-Mail: benedikt.luka@uniklinik-freiburg.de

Technische Assistentin:

Andrea Dürrschnabel
Tel.: 0761-270-48850
E-Mail: andrea.duerrschnabel@uniklinik-freiburg.de

 

Forschungsschwerpunkte

Im Oktober 2015 konnte in der Klinik für Zahnerhaltung und Parodontologie eine neue Professur etabliert werden. Im Rahmen dieser Professur soll künftig Zahnhartsubstanzforschung insbesondere im Bereich De- und Remineralisationsvorgänge und der Kariesprävention sowohl in Laborstudien als auch in klinischen Studien durchgeführt werden. Im Rahmen von klinischen Studien (durchgeführt nach der Deklaration von Helsinki, den Europäischen Normen und den Kriterien zur guten klinischen und wissenschaftlichen Praxis) werden neue Konzepte und Präparate zur Prävention und zur innovativen Therapie von karies- und nicht kariesbedingten Zahnhartsubstanzdefekten untersucht, die später Eingang in die tägliche klinische Praxis nehmen sollen.

Forschungsfelder

  1. Ätiologie, Pathomechanismus, Prävention und Therapie von nicht karies-bedingten Zahnhartsubstanzdestruktionen

    • Forschungsaktivität zur Prävention von Erosionen mit polyvalenten Metallkationen (speziell Zinn) und Biopolymeren
    • Einfluss von verschiedenen (proteolytischen) Enzymen auf die Entstehung und Progression von Erosionen

  2. Aspekte präventiver Strategien zur Aufrechterhaltung der Mundgesundheit (Oral health maintenance

    • Untersuchungen von Mundhygienegewohnheiten und Erfolgen von Interventionsstrategien an einem Videobeobachtungsplatz
    • Untersuchungen zu Interventionsstrategien von Mundhygienegewohnheiten unter Berücksichtigung motologisch-kognitiver Aspekte (in Zusammenarbeit mit der Sektion Parodontologie der Klinik für Zahnerhaltung und Parodontologie)

  3. Verbesserung der Haftkraft zwischen Adhäsiven und Zahnhartsubstanz

    • Einfluss polyvalenter Metallkationen und Biopolymere auf den Haftverbund von Adhäsiven zur Zahnhartsubstanz

  4. Einfluss von polyvalenten Metallkationen und Biopolymeren auf den kariogenen Biofilm (in Zusammenarbeit mit dem Mikrobiologischen Schwerpunkt der Klinik für Zahnerhaltung und Parodontologie und – geplant – in Kooperation mit dem Mikrobiologischen Schwerpunkt der Universität)

Zusätzlich sollen im Rahmen der Professur zwei Spezialsprechstunden etabliert werden.

  1. Spezialsprechstunde für Personen mit nicht-kariesbedingten Zahnhartsubstanzdefekten mit besonderem Schwerpunkt der Betreuung von Personen mit einer Essstörung (in Kooperation mit der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie)
  2. Spezialsprechstunde für Tumorpatienten, vor allem für Patienten, die im Kopf-Hals-Bereich bestrahlt worden sind mit der Perspektive der Entwicklung eines strukturierten dentalen Präventions- und Therapieprogramms für orale Nebenwirkungen chemo- und radiotherapeutischer Tumorbehandlungen (Kooperation geplant mit dem Tumorzentrum – Comprehensive Cancer Center – Freiburg und den angeschlossenen Abteilungen)

 

 

 

Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Anmeldung
Telefon 0761 270-48850

Zahnärztlicher Notdienst

Ärztlicher Direktor