Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Besucher sind willkommen

Das Universitätsklinikum hat keine festen Besuchszeiten. Bitte nehmen Sie dennoch Rücksicht auf alle Patienten im jeweiligen Zimmer. Bei pflegerischen und therapeutischen Handlungen sollten Besucher das Zimmer verlassen. Auf den Intensiv- und Wachstationen sowie in einigen Kliniken sind Besuche gesondert geregelt.

Hier finden Sie eine Übersicht über besondere Besuchsregelungen, Übernachtungsmöglichkeiten sowie Informationen zur Anfahrt.

Sehr gut verstehen wir das Bedürfnis der Angehörigen, Patienten auf unserer Station zu besuchen. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass während der Übergabe- und Visitenzeiten sowie während ärztlicher und pflegerischer Maßnahmen aus Rücksicht auf die Privat- und Intimsphäre aller Patienten im Zimmer kein Besuch möglich ist. Diese Maßnahmen lassen sich nicht immer planen, so dass es gelegentlich zu längeren Wartezeiten für Besucher kommen kann.

Visitenzeiten
07.30 bis 09.00 Uhr
14.30 bis 16.00 Uhr
22.00 bis 23.30 Uhr

Die nächsten Angehörigen können von den behandelnden Ärzten telefonische Auskunft erhalten. Bitte bestimmen Sie innerhalb Ihrer Familie einen Ansprechpartner für unser Ärzteteam.

Den zuständigen Arzt erreichen Sie rund um die Uhr unter 0761 270-23150.

Bitte vermeiden Sie Anrufe während der Visitenzeiten.

Grundsätzlich sollten nicht mehr als zwei Besucher pro Kind im Zimmer sein.

Auf Station Noeggerath gibt es keine festen Besuchszeiten. Es wäre schön, wenn Sie auf die Übergabezeiten des Pflegepersonals (6.30 bis 7.00 Uhr, 13.30 bis 14.30 Uhr und 21.00 bis 21.30 Uhr) sowie die Visitezeit 9.30 bis 10.30 Uhr Rücksicht nehmen könnten.

Geschwisterkinder sind jederzeit willkommen. Allerdings ist es sehr wichtig, dass die Geschwister gesund sind und keinen Kontakt mit Kinderkrankheiten hatten!

Bei Fragen und Unklarheiten wenden Sie sich bitte gerne an uns.

Großeltern oder weitere Personen dürfen das Kind aus rechtlichen Gründen nur in Begleitung eines Elternteils besuchen. Sie können aber natürlich auch schriftlich Personen benennen, die Ihr Kind auch ohne Begleitung besuchen dürfen. Diese Regelung besteht leider auch für die Väter, wenn die Eltern nicht verheiratet sind.

Intensivstation

Eltern sind auf der Intensivstation herzlich willkommen. Am Operationstag werden die Eltern vom Operateur oder vom zuständigen kinderkardiologischen Oberarzt telefonisch über den Verlauf der Operation informiert und es wird der Zeitpunkt für den ersten Besuch auf der Intensivstation abgesprochen. Für die weiteren Behandlungstage gelten für Eltern die grundsätzlichen Besuchszeiten von 9.00 bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 20.00 Uhr, diese können aber je nach Gesundheitszustand des Kindes und nach Absprache auch variabel gehandhabt werden. Das Team bemüht sich, den Aufenthalt für Kinder und Eltern so angenehm wie möglich zu gestalten.

Der persönliche Kontakt zu Ihrem Angehörigen trägt in der Regel wesentlich zu dessen Wohlbefinden und zum Gesundungsprozess bei. Sie können den Patienten zwischen 8.00 Uhr und 20.00 Uhr besuchen. Bitte nehmen Sie auf weitere Patienten im Zimmer Rücksicht. Bei dieser großzügigen Besuchszeitenregelung kann es vorkommen, dass wir Sie bitten müssen, das Zimmer zu verlassen, wenn es die Behandlungssituation erfordert. Nach Rücksprache mit dem Stationsteam sind in Ausnahmefällen auch Besuche nach 20.00 Uhr möglich.

Auf der Intensivstation ist am Operationstag für Angehörige leider kein Besuch möglich. Besuchszeiten ab dem 1. Tag nach der Operation sind von 14.00 bis 15.30 Uhr und von 16.00 bis 20.00 Uhr. Besuche außerhalb der Besuchszeiten bitten wir mit der betreuenden Pflegekraft oder dem behandelnden Arzt abzusprechen.

Aufgrund hygienischer Richtlinien sind Topflanzen in den Patientenzimmern nicht erlaubt. Schnittblumen sind jedoch jederzeit willkommen. Hierfür erhalten Sie beim Stationsteam eine Vase. Auf die Intensivstationen dürfen aus hygienischen Gründen keine Blumen mitgebracht werden.

Der persönliche Kontakt zu Ihrem Angehörigen trägt in der Regel wesentlich zu dessen Wohlbefinden und zum Gesundungsprozess bei. Sie können den Patienten zwischen 8 Uhr und 20 Uhr besuchen. Bitte nehmen Sie auf weitere Patienten im Zimmer Rücksicht. Bei dieser großzügigen Besuchszeitenregelung kann es vorkommen, dass wir Sie bitten müssen, das Zimmer zu verlassen, wenn es die Behandlungssituation erfordert. Nach Rücksprache mit dem Stationsteam sind in Ausnahmefällen auch Besuche nach 20.00 Uhr möglich.

Auf der Intensivstation ist am Operationstag für Angehörige leider kein Besuch möglich. Besuchszeiten ab dem 1. Tag nach der Operation sind von 14.00 bis 15.30 Uhr und von 16.00 bis 20.00 Uhr. Besuche außerhalb der Besuchszeiten bitten wir mit der betreuenden Pflegekraft oder dem behandelnden Arzt abzusprechen.

Aufgrund hygienischer Richtlinien sind Topflanzen in den Patientenzimmern nicht erlaubt. Schnittblumen sind jedoch jederzeit willkommen. Hierfür erhalten Sie beim Stationsteam eine Vase. Auf die Intensivstationen dürfen aus hygienischen Gründen keine Blumen mitgebracht werden.

Unsere Besuchszeit ist zwischen 9.00 und 20.00 Uhr. Besucher sollten sich bei ihrem ersten Besuch bei der zuständigen Pflegekraft am Pflegestützpunkt melden und die weiteren Zeiten besprechen, an denen Sie Besuche empfangen können. Aus Platzgründen sollten pro Patient nicht mehr als zwei Besucher gleichzeitig im Patientenzimmer sein. Es können gerne auch unsere Aufenthaltsräume im 3. und 4. Stock genutzt werden.

Besuche sind in unserer Klinik täglich von 9.00 bis 21.00 Uhr möglich. Sollten Sie einen Patienten außerhalb dieser Zeiten besuchen wollen, sprechen Sie bitte zuerst mit den Pflegekräften.

Universitätsklinikum Freiburg

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-0
Telefax: 0761 270-20200
info@uniklinik-freiburg.de