Zu den Inhalten springen

Thema

Aktionstag gegen Sexismus in der Medizin

Datum

Samstag, 28.05.2022

iCalendar

Ort

Lehrgebäude in der Elsässer Str. 2 o

Inhalt

Workshop 1
- Was kann ich tun? Sexismus identifizieren und reagieren -
Erstarren und Verstummen sind typische Reaktionen auf Sexismus, Diskriminierung oder sexuelle Belästigung. Wie können wir jedoch ins Handeln kommen?
In diesem Workshop wollen wir uns gemeinsam mit Amira Sadat den Erscheinungsformen und strukturellen Verankerungen von Sexismus annähern und im nächsten Schritt im vertrauensvollen und kreativen Austausch Handlungsansätze erarbeiten, die uns helfen, grenzverletzende Situationen zu erkennen und zu reagieren, sowie mögliche Prävention im eigenen Umfeld zu schaffen. Empowerment statt Ohnmacht ist das Ziel dieses Workshops!
Der Workshop richtet sich an alle, die Interesse haben – unabhängig von (nicht) vorhandenem Vorwissen!

Workshop 2
- Was geht mich das an? Workshop zu kritischer Männlichkeit -
Jede*r von uns hat Bilder im Kopf, wenn es um die Zuordnung „typisch männlich“ geht. Doch was ist eigentlich Männlichkeit? Was ist (sexistische) Diskriminierung? Wie hängt Männlichkeit und Sexismus zusammen? Dieser Workshop greift das Thema Männlichkeiten auf. Zusammen mit Roberto de Aurel wird der Frage nachgegangen, was eine „kritische Männlichkeit“ sein könnte, wie solidarisch gehandelt werden kann und wie antipatriarchale Strukturen unterstützt werden können.
Der Workshop richtet sich an alle, die Interesse haben – unabhängig von (nicht) vorhandenem Vorwissen!

Kontakt

Der Eintritt ist frei, Anmeldung vorher unter

https://ofamed.de/projekte/aktionstag-sexismus/

Universitätsklinikum Freiburg

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de