Zu den Inhalten springen

Datenschutzerklärung

"EasySoft Publish Fortbildungskatalog am UKF"
Akademie für Medizinische Berufe / Fachbereich Fortbildung

 

Nachfolgend möchten wir Ihnen erläutern, welche Daten bei der Nutzung unseres Online-Fortbildungskataloges
(www.amb-online.uniklinik-freiburg.de) verarbeitet werden:

Verantwortlich

Universitätsklinikum Freiburg,  Datenschutzbeauftrage*r,  Breisacher Straße 153,  79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-0, Telefax: 0761 270-20200,  E-Mail: info@uniklinik-freiburg.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail- Adressen o. Ä.) entscheidet.

Datenschutzbeauftragte*r

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt, den Sie wie folgt erreichen können:

Universitätsklinikum Freiburg,  Datenschutzbeauftragte*r
Breisacher Straße 153, 79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-20670,  E-Mail: datenschutz@uniklinik-freiburg.de

Zur Nutzung von E-Mail:
E-Mail ist grundsätzlich unsicher. Nachrichten mit schützenswertem Inhalt sollten Sie daher möglichst auf konventionellem Postweg übermitteln. Alternativ stellen wir für Anfragen im Rahmen des Datenschutzes gerne eine individuelle, sichere elektronische Übertragungsmöglichkeit zur Verfügung. Bitte schicken Sie dazu ein E-Mail an  datenschutz@uniklinik-freiburg.de.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Informatorische Nutzung:

Für die nur informatorische Nutzung unseres Internetauftritts ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Vielmehr erheben und verwenden wir in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, wie etwa:

  •     Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten
  •     Ihren Browsertyp
  •     die Browser-Einstellungen
  •     das verwendete Betriebssystem
  •     die von Ihnen zuletzt besuchte Seite
  •     die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.) sowie
  •     Ihre IP-Adresse.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Nutzung von Angeboten:

Soweit Sie von uns angebotene Leistungen auf unserer Internetseite oder nach anderweitiger Kontaktaufnahme zu uns in Anspruch nehmen wollen, ist es eventuell nötig, dass Sie dazu weitere Daten angeben. Es handelt sich um diejenigen Daten, die zur jeweiligen Abwicklung gemäß Art. 6 I b) DSGVO erforderlich sind, ansonsten können wir die gewünschte Leistung nicht erbringen.
Zusätzliche Angaben können Sie freiwillig tätigen; Eingabefelder mit optionalen Angaben sind von uns entsprechend markiert.
Die Erhebung oder Verwendung Ihrer Daten erfolgt zu dem Zweck, die von Ihnen gewünschte Leistung zu erbringen. Falls eine Angabe von Daten gesetzlich vorgeschrieben ist, informieren wir Sie darüber.
Ihre Daten werden zu vorgenanntem Zweck ggf. an uns unterstützende Dienstleister weitergegeben, die wir selbstverständlich sorgfältig ausgewählt und zur Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung verpflichtet haben.
Die Weitergabe Ihrer Daten an andere Dritte erfolgt ansonsten nur, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder wir Ihre explizite Einwilligung dafür erhalten haben.

Datenschutzrechtliche Einwilligung:

Wir benötigen für die Verarbeitung Ihrer Daten möglicherweise eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 6 I a DSGVO. Wir sichern zu, dass wir die Daten jeweils nur für den bei der Erhebung angegebenen Zweck verarbeiten und nutzen.
Ihre Einwilligung können Sie gesondert im Zusammenhang mit der jeweiligen Datenerhebung abgeben. Sie können sie im Anschluss jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Speicherdauer:

Wir verarbeiten Ihre Daten grundsätzlich nur solange, wie sie für die Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erforderlich sind. Dies kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zu erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen, gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erfolgt eine Löschung erst nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, werden die Daten nur solange gespeichert, bis Sie die Einwilligung widerrufen, es sei denn, es besteht eine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Einsatz von Cookies:

Für unseren Internetauftritt nutzen wir die Technik der Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies (Session Cookies) ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.
Ob Cookies gesetzt und abgerufen werden können, können Sie durch die Einstellungen in Ihrem Browser selbst bestimmen. Sie können in Ihrem Browser etwa das Speichern von Cookies gänzlich deaktivieren, es auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so konfigurieren, dass er Sie automatisch benachrichtigt, sobald ein Cookie gesetzt werden soll und Sie um Rückmeldung dazu bittet. Sie können auch jederzeit in Ihrem Browser die Cookies löschen. Für den vollen Funktionsumfang unseres Internetauftritts ist es allerdings aus technischen Gründen erforderlich, die genannten Session Cookies zuzulassen.
Bei der Verwendung eines Login-Bereichs auf der Homepage wird der Account-Name sowei die Richtigkeit der Passwort-Eingabe protokolliert und dem Nutzer ein Session Cookie übermittelt, das beim Logout oder Ablauf der maximalen Sessionlebensdauer (innerhalb weniger Stunden) gelöscht wird.

Betroffenenrechte

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten gemäß Art. 16 DSGVO oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Sie haben zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

In Fällen, in denen wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.  Sollten Sie diese Rechte gegenüber dem UKF geltend machen, wird das UKF prüfen, ob die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind.
Zur Geltendmachung der genannten Rechte wenden Sie sich bitte an folgender Adresse:
Universitätsklinikum Freiburg,  Datenschutzbeauftragte*r
Breisacher Straße 153, 79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-20670,  E-Mail: datenschutz@uniklinik-freiburg.de

Unbeschadet dessen können Sie sich mit allen Anliegen rund um Ihre Daten an den Datenschutzbeauftragten des UKF wenden, selbstverständlich auch mit einer Beschwerde über Datenschutzverstöße.
Sie haben zudem das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts der betroffenen Person oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.
Die für das UKF zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Lautenschlagerstraße 20, 70173 Stuttgart.


 

AmB, Fachbereich Fortbildung

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon 0761 270-22999
Telefax 0761 270-9622999
fortbildung@uniklinik-freiburg.de

Präsenzveranstaltungen können unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften (3-G-Regel) durchgeführt werden. Die für den jeweiligen Raum vorgegebene maximale Teilnehmerzahl darf nicht überschritten werden.  Bitte melden Sie sich ggfs. auf Warteliste an.