Zu den Inhalten springen

Klinik für Frauenheilkunde

Unerfüllter Kinderwunsch

Reproduktionsmedizin

Information und Anmeldung

Telefon: 0761 270-31870

  • Montag bis Donnerstag:
    09:00 - 14:00 Uhr
  • Freitag:
    09:00 - 13:00 Uhr

E-Mail:
frk.ivf-ambulanz@uniklinik-freiburg.de

Sprechstunde nach Vereinbarung

Unsere IVF-Ambulanz betreut Paare mit unerfülltem Kinderwunsch. Hierzu finden sowohl Paarsprechstunden statt, in denen beide Partner gemeinsam beraten und untersucht werden. Es finden allerdings auch spezifische gynäkologische und andrologische Sprechstunden statt, in denen auf die einzelnen Partner gesondert eingegangen wird.

Wir nutzen sämtliche diagnostischen Maßnahmen, um die Ursachen der Infertilität abzuklären. Dies schließt das gesamte Untersuchungsspektrum des infertilen Mannes ein. Im Anschluss wird mit dem Paar die weitere Behandlungsplanung besprochen.

Abgestimmt auf die jeweilige Situation des betroffenen Paares empfehlen wir konservative und invasive Behandlungsmöglichkeiten. So ist in einigen Fällen lediglich eine Kontrolle und hormonelle Unterstützung des Monatszyklus erforderlich, in anderen Fällen kommen aufwendige reproduktionsmedizinische Techniken zum Einsatz, u.a. die konventionelle In-vitro-Fertilisation (IVF), die intracytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) sowie weiterführende Maßnahmen mit Extraktion von Samenzellen. Zusätzlich zu den reproduktionsmedizinischen Maßnahmen bieten wir den von uns betreuten Paaren eine begleitende psychologische Betreuung während und nach der Therapie an. Hierzu steht dem IVF-Team ein Kollege zur Verfügung, der sowohl Gynäkologe als auch Psychologe ist und sich insbesondere mit den psychologischen Aspekten der ungewollten Kinderlosigkeit auseinandersetzt. Unterstützend behandeln wir nach traditioneller chinesischer Medizin (TCM) wie Akupunktur.

Unsere IVF-Ambulanz engagiert sich zudem in der Lehre und Fortbildung sowie in der Forschung. Wir bieten Fortbildungsveranstaltungen für ärztliches und nichtärztliches Personal an ebenso wie Informationsabende [Link] für betroffene Patienten. Unsere wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in der Erforschung der Regulation der Eierstocksfunktion.

Wir behandeln Paare unabhängig von ihrem Familienstand. Eine Teilkostenübernahme für reproduktionsmedizinische Maßnahmen durch die gesetzlichen Krankenversicherungen kann jedoch nur bei Erfüllung der gültigen Zugangsvoraussetzungen erfolgen. Sollte dies bei Ihnen nicht der Fall sein, können Sie die von uns angebotenen Behandlungsformen jederzeit als Selbstzahlerleistung in Anspruch nehmen. Das Verwaltungsteam berät Sie gerne individuell zu diesem Thema.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Erhaltung der Fruchtbarkeit vor einer Chemo- bzw. Strahlentherapie.

Wir setzen im Rahmen des Fertiprotekt-Netzwerkes alle Methoden des Fertilitätserhaltes ein und betreuen Sie auch nach abgeschlossener onkologischer Therapie weiter mit.

Weitere Informationen zu FertiPROTEKT finden Sie hier...

Unser Krankenschwesterteam berät Sie gern bei Ihren Fragen zur Organisation, zum Behandlungsablauf und zu Ihren Behandlungsphasen.

So läuft es bei uns ab

  • Sie vereinbaren mit uns den Termin. Bei der Vereinbarung des Ersttermins bekommen Sie ebenfalls einen Termin ca. drei Wochen später, bei dem nach der Befunderhebung die mögliche Therapie mit Ihnen besprochen wird.
  • Bitte denken Sie daran, Ihre Krankenversicherungskarte und den Überweisungsschein zu jedem Quartal mitzubringen.
  • Bringen Sie bitte alle vorhandenen Befunde mit.
  • Sie werden zunächst von unserem Ärzteteam befragt und untersucht.
  • Nach der erfolgten Untersuchung und dem Erstgespräch erwarten wir Sie zu dem bereits vereinbarten Folge-Termin.

Wann immer Sie Fragen haben, können Sie sich gerne auch telefonisch an uns wenden.

Zusätzliche Informationen

Klinik für Frauenheilkunde

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-30020
Telefax: 0761 270-29190
E-Mail:   info@uniklinik-freiburg.de

Ärztlicher Direktor