Zu den Inhalten springen

HPV-Infotag

HPV-Infotag

Eine Impfung, die Jugendliche vor Krebs schützen kann

Dienstag, 13. November 2018 - Hörsaal der Klinik für Frauenheilkunde

10:15 Uhr   Schülerveranstaltung für 6. bis 8. Klassen

19:00 Uhr   Infoveranstaltung für Eltern, Ärzte und Interessierte

Die Entdeckung, dass Viren Krebs verursachen können, brachte dem deutschen Mediziner Prof. Dr. Harald zur Hausen 2008 den Nobelpreis ein. Sie machte erstmals eine Impfung möglich, die vor Gebärmutterhalskrebs und weiteren Krebsarten schützt. Wie das funktioniert und warum das Robert-Koch-Institut die Impfung auch für Jungen empfiehlt, wollen wir Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 6 bis 8 sowie Eltern, Ärzten und allen Interessierten näherbringen. Im Anschluss an interessante, abwechslungsreiche Kurzvorträge ist ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen. Die Teilnahme ist bei beiden Veranstaltungen kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Prof. Dr. Philippp Henneke
Sektion für Pädiatrische Infektiologie und Rheumatologie
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin  

PD Dr. Maximilian Klar
Gynäkologische Onkologie und Dysplasie
Klinik für Frauenheilkunde  

Prof. Dr. Marcus Panning
Institut für Virologie