Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 07.12.2016

Adventsfreude im Krankenbett

Zur Advents- und Weihnachtszeit werden am Universitätsklinikum Freiburg Weckmänner an Patientinnen und Patienten verteilt

Viele Menschen verbinden die Adventszeit mit dem Duft nach Plätzchen, Tannen, Zimt und Nelken. Doch wer im Krankenhaus liegt, kann die besinnliche Zeit meist leider nicht genießen. Um den stationären Aufenthalt den Patientinnen und Patienten am Universitätsklinikum Freiburg etwas zu versüßen, bekommen sie als besondere Überraschung einen leckeren Weckmann geschenkt. Von Montag bis Freitag dieser Woche besuchen dafür insgesamt zehn Helfer mehr als 100 Stationen auf dem Zentralgelände an der Hugstetter Straße sowie in den Außenkliniken in der Hauptstraße. Insgesamt verteilen sie 4.000 kleine gebackene Hefemänner mit Rosinenaugen. Doch nicht nur die Patienten werden bedacht, auch alle Pflegerinnen, Pfleger, Ärztinnen und Ärzte, die auf den Stationen im Dienst sind, erhalten einen Weckmann. Die Freude bei den großen und kleinen Patienten ist groß – und das duftende Gebäck eine gelungene Abwechslung im Klinikalltag.  

Bildunterschrift: Fleißige Helfer verteilen im Universitätsklinikum Freiburg kleine Weckmänner an Patienten und Mitarbeiter.
Bildrechte: © Universitätsklinikum Freiburg


Zurück

Universitätsklinikum Freiburg

Zentrale Information
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de

 

Für Presseanfragen:
Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de