Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 28.10.2019

Erstmals themenspezifische Gruppen bei den "Lehrer-Coachinggruppen nach dem Freiburger Modell"

Präventionsprogramm hilft, die Gesundheit im Schulalltag zu bewahren / Jetzt kostenlos anmelden

Schulische Lehrkräfte gehören nach wie vor zu den gesundheitlich besonders belasteten Berufsgruppen. Zu den wenigen wissenschaftlich evaluierten und erwiesenermaßen wirksamen Gesundheitsschutzmaßnahmen für diese Berufsgruppe zählen die am Universitätsklinikum Freiburg entwickelten „Lehrer-Coachinggruppen nach dem Freiburger Modell“. Seit acht Jahren organisiert die AG Lehrergesundheit der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum Freiburg die bewährten Lehrer-Coachinggruppen. Als nachweislich gesundheitsfördernde Maßnahme gehören sie zum langjährigen Arbeitsschutzprogramm des Kultusministeriums Baden-Württemberg und werden allen Lehrerinnen und Lehrern der öffentlichen Schulen kostenlos angeboten.

Erstmals themenspezifische Gruppen

Für das Schuljahr 2019/20 werden zusätzlich zehn themenspezifische Gruppen angeboten, die sich an Lehrkräfte von Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) richten sowie an Lehrkräfte, die Flüchtlings- und Migrantenkinder beispielsweise in Integrationsklassen unterrichten. In den vergangenen Jahren hat es sich gezeigt, dass die Situation dieser beiden Teilnehmerkreise schwieriger geworden ist und sie teils spezifische Anliegen haben. Insbesondere besteht für diese Lehrerinnen und Lehrer ein eigener Bedarf, sich über Schwierigkeiten und Möglichkeiten der Beziehungsgestaltung mit ihrer besonderen Schüler- und Elternschaft auszutauschen.

Pilotgruppen als Grundlage

Die themenspezifischen Gruppen arbeiten ebenfalls unter der Anleitung geschulter Moderatoren und Moderatorinnen nach dem Manual des Freiburger Modells, dessen Kernstück eine besondere Art der Fallbespechung bildet, die sogenannte Balintarbeit. Im Theorieteil der themenspezifischen Gruppen sind die Schwerpunkte angepasst und einige zusätzliche Aspekte aufgenommen. Grundlage für die konkreten Anpassungen bildet die Auswertung von zwei bereits im Vorfeld durchgeführten Pilotgruppen.

Veranstaltungsorte, Termine und Anmeldung

Auf der Homepage des Projekts sind alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung für aktuell 94 Gruppen bereitgestellt. Eine Übersicht über die themenspezifischen Gruppen findet sich unter https://lehrer-coachinggruppen.de/aktuell.html

Kontakt für Medienvertreter:
Dr. Alexander Wünsch
AG Lehrergesundheit
Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Zentrum für Psychische Erkrankungen
Universitätsklinikum Freiburg
alexander.wuensch@uniklinik-freiburg.de

Zurück

Universitätsklinikum Freiburg

Zentrale Information
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de

 

Für Presseanfragen:
Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de