Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Regionales RehaNetz
am Universitätsklinikum Freiburg

Rehabilitation

Nach Ihrer Behandlung im Universitätsklinikum kann die Weiterbehandlung in einer Rehabilitationsklinik eine sinnvolle Ergänzung Ihrer Therapie darstellen.

Um Ihnen auch in der Rehabilitation die beste Behandlung zukommen zu lassen, hat das Universitätsklinikum Rehabilitationskliniken ausgesucht, die hohen medizinischen Ansprüchen gerecht werden, und mit diesen das Regionale RehaNetz am Universitätsklinikum gegründet.

Ziel des RehaNetzes am Universitätsklinikum ist es, in den zentralen medizinischen Fachgebieten wie der Orthopädie und Unfallchirurgie, Rheumatologie, Neurochirurgie, Neurologie, Onkologie und Geriatrie mit Rehabilitationskliniken eng zusammenzuarbeiten. Dadurch möchten wir den im Universitätsklinikum erzielten Therapieerfolg absichern

 

Kontakt
Regionales RehaNetz am Universitätsklinikum Freiburg
Hugstetter Str. 49
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-60560
Telefax: 0761 270-60561
E-Mail  rehanetz@uniklinik-freiburg.de

Welche Vorteile bietet Ihnen das RehaNetz am Universitätsklinikum?

  • Wir sprechen die medizinischen Behandlungskonzepte miteinander ab und beurteilen die Untersuchungsergebnisse gemeinsam.
  • Durch rechtzeitige Absprachen organisieren wir Ihre Verlegung zeitnah.
  • Ihre medizinischen Unterlagen werden sicher an die Rehabilitationsklinik übermittelt. So ersparen wir Ihnen teure und belastende Doppeluntersuchungen.
  • Regelmäßige Qualitätskontrollen gewährleisten eine Medizin auf höchstem Niveau.
  • Die beteiligten Kliniken arbeiten in Forschung und Lehre eng zusammen und können Ihnen so eine medizinische Versorgung auf dem neuesten Stand der Wissenschaft anbieten.

Was bedeutet Rehabilitation?

Im Universitätsklinikum kümmert man sich in erster Linie um die akute Behandlung Ihrer Krankheit und die Beseitigung der Ursachen. In der Rehabilitation sollen verloren gegangene Fähigkeiten wiedererlangt werden, damit Sie wieder möglichst gut am Leben in Familie, Gemeinschaft und Beruf teilnehmen können.

Rehabilitation

  • Ergänzt die ambulante oder stationäre ärztliche Akutbehandlung.
  • Kann gegebenenfalls ambulant oder stationär durchgeführt werden.
  • Sichert und verbessert den während der Akutbehandlung erzielten Therapieerfolg.
  • Erleichtert Ihnen die berufliche und soziale Wiedereingliederung.
  • Stärkt Ihre Ressourcen und führt Sie zurück in Ihre Selbstständigkeit.

Welche Inhalte bietet eine Rehabilitation?

  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Sport- und Bewegungstherapie
  • Balneo-physikalische Anwendungen
  • Physikalische Therapie
  • Medikamentöse Therapie
  • Psychologische Betreuung
  • Ernährungs- und Gesundheitsberatung
  • Patientenschulungen
  • Reha- und Sozialberatung
  • Spezialisierte Therapien je nach Fachrichtung

Was ist eine Anschlussrehabilitation?

Anschlussheilbehandlung (AHB) oder auch Anschlussrehabilitation (AR) wird die Rehabilitation genannt, die sich an eine akutmedizinische Behandlung möglichst lückenlos anschließt. Sie sollte spätestens zwei Wochen nach Entlassung aus dem Universitätsklinikum angetreten werden. Liegen medizinische Gründe für einen späteren Beginn vor, kann sich diese Frist auf sechs Wochen verlängern.

Ihr Weg in die Rehabilitation

Die Antragstellung zur Rehabilitation ist unkompliziert. Sprechen Sie mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt oder vereinbaren Sie ein Gespräch mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter des Sozialdienstes im Universitätsklinikum, um die medizinischen und versicherungsrechtlichen Voraussetzungen zu klären und die für Sie passende Lösung zu finden. Es wird mit Ihnen besprochen, welche Rehabilitationsklinik für Sie in Frage kommt. Bei der Antragstellung können Sie Ihre Wünsche angeben.

Wer übernimmt die Kosten für die Rehabilitation?

Die Kosten für eine Rehabilitation werden bei Erfüllung aller Voraussetzungen von den Krankenkassen, der Deutschen Rentenversicherung bzw. den Unfallversicherungsträgern übernommen. Es besteht eine Zuzahlungspflicht. Über eine Befreiungsmöglichkeit informiert Sie der Sozialdienst.  

Kontakt

Regionales RehaNetz am Universitätsklinikum Freiburg

Hugstetter Str. 49
79106 Freiburg

Telefon: 0761 270-60560
Telefax: 0761 270-60561

rehanetz@uniklinik-freiburg.de

 

Flyer des RehaNetzes