Zu den Inhalten springen

Teleradiologie-Projekt Südbaden

Projektbeschreibung und Projektziele

Das Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg hatte in 2001 die Förderung von Teleradiologie-Projekten aus Mitteln der Zukunfstoffensive III ausgeschrieben. Folgende Schwerpunkte waren adressiert:

  • Teleradiologische Vernetzung von Schlaganfallstationen (Stroke Units) mit Schlaganfallzentren und Neurochirurgien (Projekt A)
  • Teleradiologische Vernetzung von Unfallchirurgien mit den Neurochirurgischen Zentren (Projekt B)

Das Projekt dient in erster Linie der Verbesserung der Schlaganfallversorgung und der Notfallversorgung bei Unfallverletzten mit Schädel-/Hirntrauma in der Region. Acht umliegende Krankenhäuser sind teleradiologisch mit dem Schlaganfall Zentrum der Neurologischen Universitätsklinik und der Neurochirurgischen Universitätsklinik inklusive der Sektion für Neuroradiologie am Universitätsklinikum Freiburg vernetzt. Eine schnelle und sichere Bildübertragung via Internet ist seit Juni 2004 in Echtbetrieb und ermöglicht in Form von Telekonsultationen eine Abstimmung der beteiligten Ärzte zur bestmöglichen Behandlung der Patienten.

Projektleitung

 Projektleiter:  Ernst Pelikan
E-Mail:

ernst.pelikan@uniklinik-freiburg.de