Zu den Inhalten springen

Kunst in der Klinik

Campus Bad Krozingen

Das Universitäts-Herzzentrum Freiburg ∙ Bad Krozingen bietet mit dem Projekt „Kunst in der Klinik“ Künstler*innen eine Plattform, ihre Werke zu präsentieren. Für unsere Patient*innen sind die Ausstellungen eine willkommene Abwechslung im Klinikalltag. Mehr als hundert Künstler*innen haben bisher ihre Arbeiten am Standort Bad Krozingen ausgestellt – darunter auch Mitarbeiter*innen der Klinik.

Mehr zu den Anfängen von „Kunst in der Klinik“

Aktuelles

Universitäts-Herzzentrum zeigt Werke von Mateusz Budasz, Ariane Faller und Stefan Kees

Unter dem Titel "approximation" sind Werke der drei im Schwarzwald-Baar-Kreis lebenden Künstler zu sehen. Mateusz Budasz, Ariane Faller und Stefan Kees kennen sich nunmehr seit sechzehn Jahren und nahmen in dieser Zeit stets wechselseitig Anteil an der Arbeit des jeweils anderen. In der von Beate Hill-Kalusche kuratierten Ausstellung „approximation“ im Universitäts-Herzzentrum konfrontieren die Künstler ihre jeweiligen Systeme miteinander und lassen sie punktuell zusammenwachsen.

In der Befragung traditioneller, aber auch malereifremder Materialien, dem Hinterfragen vermeintlicher Grenzen zwischen eindeutigen Zuordnungen und Definitionen von Malerei, Zeichnung, Plastik und Objekt, aber ebenso in der Auseinandersetzung mit Fragen danach, ob es wesentliche Gemeinsamkeiten zwischen den Menschen gibt, wie Kunst andere Menschen erreicht und auf welchen Ebenen sie dies leisten kann und muss, liegen die Berührungspunkte im Schaffen der drei Künstler. Mit der Arbeit „Känsterle (approximation)“ entstand eigens für die Ausstellung ein gemeinsames Werk, in dem sich die Ansätze der drei Künstler auf engstem Bildraum begegnen und einander annähern.

Ein digitaler Einblick bietet sich per Mausklick auf diese Bildergalerie:

Ausführlichere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Universitäts-Herzzentrum Freiburg ∙ Bad Krozingen zeigt Werke von Hans Rath

Ab Sonntag, 5. April 2020 zeigt das UHZ eine Ausstellung von Hans Rath. Unter dem Titel „Bäume, Felsen und Wasser“ sind ausgewählte Ölmalereien des in Freiburg lebenden Künstlers im Universitäts-Herzzentrum Freiburg ∙ Bad Krozingen (Südring 15, Bad Krozingen, Attikageschoss) zu sehen.

Die Landschaftsmalereien von Hans Rath entstehen unter freiem Himmel, direkt vor dem Motiv. Ihr Interesse liegt weder auf der Abstraktion noch auf der selbstreferenziellen Einbettung in einen Diskurs der Kunst über die Kunst. 1952 in Hermeskeil geboren, spürt Rath in seinen nahezu architektonisch konstruierten Werken mit beharrlicher Entschiedenheit der Möglichkeit nach, Wirklichkeit im malerischen Zugriff neu zu erfinden. Die vor Ort entstandenen Gemälde transportieren das unmittelbare Naturerlebnis ebenso wie die künstlerische Herausforderung, das dreidimensional Erblickte sofort und ohne Netz und doppelten Boden direkt auf die Leinwand zu bannen.

Universitäts-Herzzentrum Freiburg ∙ Bad Krozingen zeigt Werke von Wolfram Scheffel

Am Sonntag, 26. Januar 2020 wird um 11 Uhr eine Ausstellung von Wolfram Scheffel im Universitäts-Herzzentrum Freiburg ∙ Bad Krozingen (Südring 15, Bad Krozingen, Attikageschoss) eröffnet. Unter dem Titel „FarbRaum“ sind ausgewählte Ölmalereien des in Freiburg lebenden Künstlers zu sehen. Einführende Worte spricht der Kunstkritiker Dietrich Roeschmann.

In seiner Ölmalerei arbeitet Wolfram Scheffel mit leuchtenden Farbfeldern, die klar voneinander abgegrenzt sind. Ihre glatt gespachtelten Oberflächen drängen eine Handschriftlichkeit weitgehend zurück. Das gleißende Licht, der Schatten, die Kontraste – Scheffels Landschaften und Architekturansichten nehmen ein ungewöhnliches Zwischenreich ein, das Bilder auf der Netzhaut hinterlässt und in sie hineinbrennt wie Träume oder Visionen. Das Charakteristische ist in knappe Form gefasst, seltsam unwirklich. Etwas Magisches haftet den Bildern an.

Die Ausstellung kann von Montag, 27. Januar 2020 bis Freitag, 27. März 2020 werktags von 9 Uhr bis 18 Uhr im Universitäts-Herzzentrum, Standort Bad Krozingen (Attikageschoss), besichtigt werden.

Universitäts-Herzzentrum Freiburg ∙ Bad Krozingen zeigt Werke zum Thema Gegensätze

Am Sonntag, 22. September 2019 wird um 11 Uhr eine Ausstellung mit Arbeiten von Joachim Kaiser und Renate Thongbhoubesra im Universitäts-Herzzentrum Freiburg ∙ Bad Krozingen (Südring 15, Bad Krozingen, Attikageschoss) eröffnet. Unter dem Titel „Gegensätze“ sind ausgewählte Stücke der beiden Künstler zu sehen. Einführende Worte spricht die Kunsthistorikerin Dr. Antje Lechleiter.

Während sich der Freiburger Joachim Kaiser mit seiner Kunst mittels optischer Täuschung im Grenzbereich der menschlichen Wahrnehmung bewegt, spielt die in Bad Krozingen lebende Renate Thongbhoubesra in ihren Werken mit der Vereinigung von Malerei und Fotografie.

Die Ausstellung kann von Montag, 23. September 2019 bis Freitag, 29. November 2019 montags bis freitags von 9 Uhr bis 18 Uhr im Universitäts-Herzzentrum, Standort Bad Krozingen (Attikageschoss), besichtigt werden.