Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Kunst & Kultur

Künstlerinnen und Künstler

Franz Gutmann

* 1928 Münstertal (Schwarzwald)

Franz Gutmann studierte zwei Semester Theologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, bevor er 1951, nach einer Hospitation beim Bildhauer Franz Spiegelhalter, mit dem Studium an der Kunstakademie Freiburg bei Wilhelm Gerstel begann. Nach drei Semestern wechselte er an die Kunstakademie Düsseldorf, wo er mit Joseph Beuys und Erwin Heerich Freundschaft schloß und Meisterschüler bei Ewald Mataré wurde. Von 1956 bis 1957 reiste der Künstler dank eines Reisestipendiums des Landes Nordrhein-Westfalen durch Zentralafrika. 1980 erhielt er den Kunstpreis der Wirtschaft für bildende Kunst am Oberrhein, 2002 wurde ihm der Professoren-Titels verliehen. Zahlreiche Einzelausstellungen zeigen die bildhauerische Vielfalt Franz Gutmanns, der auf dem Stohren in Obermünstertal lebt und arbeitet.

aus: "Skulptur in Freiburg, Kunst des 20. Jahrhunderts im öffentlichen Raum
Herausgegeben von Michael Klant in Zusammenarbeit mit Oliver Dieskau
mondo verlag GmbH, Freiburg im Breisgau; ISBN 3-922675-76-X

Franz Gutmann: "1928 wurde ich in Münstertal, Schwarzwald, geboren. Mein Vater zeigte mir, wie man eine Axt schleift. Wichtigeres habe ich seither nicht mehr gelernt."

wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Franz_Gutmann_(Bildhauer)

Universitätsklinikum Freiburg

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de