Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Kunst & Kultur

Künstlerinnen und Künstler

Helmuth Hopp

* um 1910; † (gefallen) ~1944 bei Cherbourg; deutscher Bildhauer

Hellmuth Hopp absolvierte zunächst eine Lehre bei dem Freiburger Bildhauer Ludwig Kubanek. Im Anschluß studierte er bei Christoph Voll an der Landeskunstschule in Karlsruhe. Aufgrund erster Ausstellungserfolge in Berlin erhielt Hopp eine Einladung nach Paris, wo er Privatschüler des französischen Bildhauers Charles Despiau wurde. Nach seiner Rückkehr leitete Hopp zunächst die Renovierung einer Barockkirche in Saarbrücken. Ab 1932 wieder in Freiburg, war er sowohl 1934 als auch 1935 als Gast der Badischen Secession auf der »Ausstellung der Stadt Freiburg« vertreten. Im Jahr 1937 erhielt er den 3. Preis bei einem Wettbewerb zur Leistungsschau der Deutschen Gemeinden.

aus: "Skulptur in Freiburg, Kundst des 20. Jahrhunderts im öffentlichen Raum;
Herausgegeben von Michael Klant in Zusammenarbeit mit Oliver Dieskau
mondo verlag GmbH, Freiburg im Breisgau; ISBN 3-922675-76-X

Universitätsklinikum Freiburg

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de