Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Kunst & Kultur

Künstlerinnen und Künstler

Raimund Kummer

* 15. März 1954 in Mengeringhausen/Waldeck; ist ein deutscher bildender Künstler, lebt in Berlin und Ripatransone in Italien.

Von 1972 bis 1975 studierte Raimund Kummer Philosophie und Religionswissenschaften an der Freien Universität Berlin. Parallel absolvierte er ein Sudium an der Hochschule der Künste in Berlin, wo er 1977 Meisterschüler von Fred Thieler wurde. Zusammen mit Hermann Pitz und Fritz Rahmann gründete er 1978 die Künstlergruppe "Büro Berlin". Für sie nahm er 1986 den Kunstpreis des Verbandes deutscher Kritiker entgegen. In der prägenden Zeit von 1980 bis 1995 folgten Studienaufenthalte in New York, Paris und Rom. 1988 bekam Raimund Kummer den Dorothea-von-Stetten-Kunstpreis verliehen. 1995 trat er eine Professur für Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig an und wurde 1999 mir dem Kunstpreis des Landes Niedersachsen ausgezeichnet. Raimund Kummer ist seit 2007 Mitglied der Akademie der Künste Berlin in der Sektion Bildende Kunst.

aus: "Skulptur in Freiburg, Band 3, Neue Kunst in öffentlichen Räumen;
Herausgegeben von Michael Klant in Zusammenarbeit mit Susanne Thoene;
mondo verlag GmbH, Freiburg im Breisgau; ISBN 978-3-86833-030-4

wikipedia de.wikipedia.org/wiki/Raimund_Kummer

Im Klinikum

Universitätsklinikum Freiburg

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de