Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Kunst & Kultur

Künstlerinnen und Künstler

Stefan Sous

* 1964 in Würselen / Aachen; deutscher Bildhauer, lebt und arbeitet in Düsseldorf

1990 trat Stefan Sous sein Studium an der Kunstakademie Düsselldorf bei Tony Ceagg an, dessen Meisterschüler er 1995 wurde. Schon 1995 stelle Sous im "Forum junger Kunst" in der Kunsthalle Kiel, in der städtischen Galerie Wolfsburg und im Museum Bochum aus. Es folgten weitere Einzel- und Gruppenausstellungen, etwas 2001 in der Alten Nationalgalerie Berlin, 2005 im Zentrum für Kunst und Medientechnologie ZKM Karlsruhe, sowie "high fidelity", eine Laserinstallation, 2009 in Havanna, Kuba. Mehrere Projekte plante und führte er mit der Künstlerin Heinke Haberland aus, so wie 2006 "GUM" in Freiburg oder von 2006 bis 2008 das Projekt "Brückenschlag" an der Turtlebridge in Rimburg, Niederlande. Der Künstler erhielt diverse Preise und Auszeichnungen von denen stellvertretend der Bernhard-Hoetger-Preis (1994), der förderpreis für bildende Kunst der Stadt Düsseldorf (1997), das Stipendium "Artist in Residence" des Goethe Instituts in Porto Alegre, Brasilien (2005) und der Sonderpreis "Paradoxien des Öffentlichen", Duisburg (2008) genannt seien.

aus: "Skulptur in Freiburg, Band 3, Neue Kunst in öffentlichen Räumen;
Herausgegeben von Michael Klant in Zusammenarbeit mit Susanne Thoene;
mondo verlag GmbH, Freiburg im Breisgau; ISBN 978-3-86833-030-4

Bild Stefan Sous, Heinke Haberland

Eigene Seite stefansous.de

Im Klinikum

Universitätsklinikum Freiburg

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de