Zu den Inhalten springen

Klinikumsapotheke

RAIZ - Regionales Arzneimittel Informationszentrum

Das Regionale Arzneimittelinformationszentrum (RAIZ) - ein Service für die Mitglieder der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg - besteht bereits seit mehr als 10 Jahren. Das RAIZ beantwortet klinisch-pharmazeutische und pharmakologische Fragen für öffentliche Apotheken in der Region zu folgenden Themen:

  • Arzneimittelanwendung: z.B. transdermale Systeme, Teilen von Tabletten, Stabilität von Anbrüchen, Arzneimittel über Ernährungssonden
  • Stabilität oder Kompatibilität: parenterale Arzneimittel, Zytostatika, parenterale Ernährung
  • Pharmakologie: z.B. zugelassene Indikationsgebiete, Arzneimitteleffektivität, Suchtstoffe
  • Dosierung: z.B. bei Niereninsuffizienz, Kindern, Älteren, Dialysepatienten
  • Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit
  • Überdosierung
  • Neben- und Wechselwirkungen

Wie wird eine Anfrage gestellt:

Die Anfrage muss schriftlich (per Fax oder E-Mail) beim RAIZ gestellt werden. Das Ausfüllen des Formulars ist auf der Kammerhomepage online oder direkt in der Datei im Kammerhandbuch möglich. Dort ausgefüllt kann es ausgedruckt oder abgespeichert und an das RAIZ verschickt werden. Die Antwort erhält die Apotheke dann ebenfalls schriftlich per Fax oder E-Mail.

Das zuständige RAIZ:

Wie der Name „Regionales“ Arzneimittelinformationszentren bereits sagt, sind die einzelnen RAIZ für verschiedene Regionen im Land zuständig:

Die Regionalen Arzneimittelinformationszentren (RAIZ) der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg:

  • Zentralapotheke im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim
  • Apotheke des Universitätsklinikums Freiburg
  • Apotheke des Universitätsklinikums Heidelberg
  • Apotheke Kliniken Landkreis Heidenheim GmbH
  • Apotheke des Städtischen Klinikums Karlsruhe
  • Zentralapotheke der Kreiskliniken Esslingen
  • Apotheke des Klinikums Stuttgart (Katharinenhospital)
  • Universitätsapotheke Tübingen
  • Apotheke des Universitätsklinikums Ulm
  • Apotheke Schwarzwald-Baar-Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH

Auch über die Postleitzahl der Apotheke kann einfach geklärt werden, welches RAIZ für die jeweilige Apotheke zuständig ist.

Die Kosten:

Die RAIZ werden von der Kammer finanziell unterstützt. Für die anfragende Apotheke entstehen keine weiteren Kosten.

Apotheke des Universitätsklinikums Freiburg

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Telefon: 0761 270-54510
Telefax: 0761 270-54480
E-Mail: apotheke.sekretariat
@uniklinik-freiburg.de