Zu den Inhalten springen

26. FIDE Jahrestagung 2021

FIDE-Jahrestagung 22.-24. Oktober 2021

Chancen, Risiken und Perspektiven der globalen Frauengesundheit - im Zeitalter digitaler Vernetzung

Freitag, 22. Oktober 2021

8.20 - 8.30 Uhr
Begrüßung

8.30 - 11.00 Uhr
For Students & Young doctors:
Praxisnahe Workshops zur Geburtshilfe „unplugged“, Maternal health und geburtshilfliche Operationen
Vorsitz: I. Runge, M. En-Nosse

  • Safe abortion
    M. de Sousa Mendes, Paris, Frankreich
  • Abrasio step by step
    I. Runge, Freiburg
  • Hypertensive Schwangerschafts-Erkrankungen
    F. Markfeld, Freiburg
  • Postpartum hemorrhage - Management 
    F. Markfeld, Freiburg
  • Diagnostik & Management von Plazentationsstörungen
    M. Kunze, Freiburg
  • Sectio step by step
    F. Markfeld, Freiburg

11.00 - 11.30 Uhr
Pause

11.30 - 13.00 Uhr
Workshop gynäkologische Infektiologie und Tropenmedizin
Vorsitz: G. Keil, J. Komp

  • HIV und STI’s im Kontext sexueller Gesundheit der Frau
    S. Usadel, Freiburg
  • Mücken, Schnecken und Würmer - Relevanz in der Gynäkologie?
    G. Fink, Freiburg
  • Interaktives Quiz „was kriecht denn da?“
    J. Komp, Freiburg

13.00 - 14.00 Uhr
Pause

14.00 - 17.00 Uhr
Workshop Global & Environmental Health: „Blick über den Tellerrand“
Vorsitz: C. Hanson, L. Ströbele

  • „Ich möchte ins Ausland, aber wie mache ich das richtig?“
    Set your mind right - kritische Beleuchtung von Auslandsaufenthalten mit Blick auf Klimawandel und Dekolonialisierung
    M. Knipper, Gießen
  • Global Health im Medizinstudium - Wie steht es um die Lehre zu globaler Gesundheit in Deutschland?
    A. Kreitlow, Hannover
  • Nach dem Studium ist vor dem Studium?
    Akademische Qualifizierungsmöglichkeiten im deutschen Global Health
    W. Bruchhausen, Bonn
  • Climate change and women´s health
    C. Sorensen, New York, USA
  • FIGO International childbirth initiative
    M. Skaer Therrien, New York, USA

Samstag, 23. Oktober 2021

9.00 - 9.10 Uhr
Begrüßung

9.10 - 11.00 Uhr
Auswirkung der COVID19-Pandemie auf die globale Frauengesundheit
Vorsitz: N. Schmidt, M. En-Nosse

  • Keynote-Lecture:
    „Othering vermeiden durch partizipative Gesundheitsforschung“ -
    Partizipativer Ansatz in Gesundheitsforschung und diskriminierungsfreie Sprache
    H. von Unger, München
  • Einfluss der COVID19-Pandemie auf die globale Frauengesundheit -
    Beispiele aus afrikanischen Ländern
    C. Hanson, Stockholm, Schweden
  • Videoberichte aus Gynäkologie und Geburtshilfe weltweit in Zeiten von Corona

11.00 - 11.15 Uhr
Pause

11.15 - 12.45 Uhr
Partnerschaften auf Augenhöhe
Vorsitz: H. Krentel, D. Adissae

  • FIDE Global Educational Network, Endometrioseversorgung in Afrika
    H. Krentel, Duisburg
  • Remote Kolposkopie: Ausbildung & Qualitätssicherung am Beispiel von Ruanda
    M. Klar, M. F. Hasanov, Freiburg; N.N. Ruanda
  • Klinikpartnerschaften: Pelvic floor disorders in Gondar University, Ethiopia
    Z. Mengistu, Gondar, Äthiopien

12.45 - 14.00 Uhr
Pause

14.00 - 17.00 Uhr
Wissenschaftliche Sitzung: Gynäkologische Onkologie

Vorsitz: E. Kantelhardt, N. Schmidt

Gynäkologische Onkologie in Äthiopien:

  • Zervixkarzinom-Screening
    M. Gizaw, Addis Abeba, Äthiopien
  • Breast cancer early detection
    S. Getachew, Addis Abeba, Äthiopien
  • Integrating female cancer screening into the public health system
    B. Ketema, Addis Abeba, Äthiopien
  • Psychosocial support for cancer patients
    A. Wondimagegnehu, Addis Abeba, Äthiopien
  • PARSGO: Gynäko-onkologische Kooperation in arabischen Ländern
    S. Nasser, Berlin
  • 3T-Screening – Projekt zum Cervical Cancer Screening, Kamerun
    P. Petignant, Genf, Schweiz
  • Zervixkarzinom-Prävention in Nepal
    M. Hampl, Düsseldorf

17.00 - 18.00 Uhr
Mitgliederversammlung

ab 20.00 Uhr
Online-Abendprogramm: virtual get-together, World Café in wonder.me

Sonntag, 24. Oktober 2021

9.00 - 11.00 Uhr
Wissenschaftliche Sitzung Geburtshilfe
Vorsitz: A. Ballhorn, J. Wacker

  • Experiences and challenges in global obstetric care
    M. Temmerman, Nairobi, Kenia
  • Improving the Quality of Antenatal Care Using Mobile Health in Madagascar: A Cross-sectional Study Over 5 years  
    C. Benski, Genf Schweiz
  • Obstetric Fistula: Rectovaginale und Vesicovaginale Fistel
    J. Wacker, Bruchsal

11.00 - 11.15 Uhr
Pause

11.15 - 13.00 Uhr
Frauengesundheit hier und dort, Migrationsmedizin
Vorsitz: L. Ströbele, C. Zerm

  • Frauengesundheit in der Migration - Einblicke in ausgewählte Studien aus Deutschland und der Schweiz
    N. Schmidt, München
  • Dissertationen:
    • „Pattern of referral for cancer patients in rural Ethiopia“
      J. Trabitzsch, Halle
    • „Reasons for adherence or non-adherence to cancer care: a population-based study in sub-Saharan Africa“
      O. Stöter, N. Mezger, Halle

Abschied, Evaluation

FGM_C-School 24.-25. Oktober 2021

Sonntag, 24. Oktober 2021

14.00 - 17.00 Uhr
Begrüßung
Modul 1 Kulturelle Hintergründe, psychosoziale Folgen, kultursensible Kommunikation

Zielgruppe: interprofessionelles Modul

Einführung:

  • Ergebnisse der Studie:
    • Wissensstand und Fortbildungsbedarf zu FGM_C unter Gesundheitspersonal in Südbaden
      M. En-Nosse, Freiburg
    • Ergebnisse einer quantitativen Befragung zu FGM_C unter Schwangerschaftsberatungsstellen in Bayern
      N. Schmidt, München
  • Workshop zu soziokulturellen Hintergründen und Umgang mit Betroffenen, kultursensible Kommunikation und kulturelle Beratung,
    Praxistraining im Sinne eines inter- /transkulturellen Trainings mit Rollenspielen
    J. Cumar, Düsseldorf
  • Psychosoziale Folgen und transkulturelle Kompetenz im Umgang mit den Betroffenen
    F. Asafew, Winterthur, Schweiz

ab 18.00 Uhr
Virtuelles Kennenlernen und Vernetzung

Montag, 25. Oktober 2021

8.30 - 10.45 Uhr
Modul 2, Teil A: Medizinische Aspekte, Anatomie, Klassifikation

Zielgruppe: Ärzt*innen, Hebammen, offen für Interessierte anderer Berufsgruppen

  • Anatomie der Vulva und Klitoris
    M. F. Hasanov, Freiburg
  • WHO Klassifikation, medizinische Aspekte und Falltraining anhand von Bildmaterial
    M. En-Nosse, Freiburg; C. Zerm, Witten
  • Diagnosis of FGM in children
    J. Abdulcadir, Genf, Schweiz

10.45 - 11.00 Uhr
Pause

11.00 - 13.00 Uhr
Modul 2, Teil B: Therapiemöglichkeiten

Zielgruppe: Ärzt*innen, Hebammen, offen für Interessierte anderer Berufsgruppen

  • Operative Therapiemöglichkeiten bei FGM: Komplexe Vulvarekonstruktion und Defibulation  - 
    interaktives OP-Seminar mit Videomaterial
    D. O’Dey, Aachen; M. En-Nosse, Freiburg

13.00 - 14.00 Uhr
Pause

14.00 - 17.00 Uhr
Modul 4 Menschenrechtliche und asylrechtliche Hintergünde, Prävention

Zielgruppe: interprofessionelles Modul

  • Menschenrechte und Asylrecht bei FGM
    C. Zerm, Witten
  • Einblicke in die Asylrechtsberatung im Bezug auf FGM
    SAGA, Freiburg
  • Gesundheit in Community work - Prävention von FGM
    G. Awo, Hamburg
  • Ausbildung von Multiplikator*innen
    F. Korn, München

Zusammenfassung und Ausblick

Frauengesundheit in der Entwicklungszusammenarbeit (FIDE)

Zertifizierung

Die 26. FIDE-Jahrestagung ist 22 Fortbildungspunkten und die FGM_C-School mit 13 Fortbildungspunkten bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg zertifiziert.