Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 18.08.2020

Dringender Aufruf zur Blutspende

Nachzuholende medizinische Eingriffe und Urlaubszeit: Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Freiburg ist dringend auf Blutspenden angewiesen

Die Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Freiburg ruft die Menschen in und um Freiburg dazu auf, zur Blutspende zu kommen. „Operationen, die wegen Corona verschoben wurden, können nun stattfinden“, erklärt Dr. Markus Umhau, Ärztlicher Leiter der Blutspendezentrale. „Gleichzeitig beobachten wir das traditionelle Spende-Urlaubsloch. Das ist eine bislang nicht dagewesene Situation, die den Spender*innenmangel im Sommer verschärft. Wir bitten darum, in den nächsten Wochen verstärkt bei uns Blut zu spenden“, so Umhau. Nicht nur Menschen, die operiert werden müssen, auch Unfallopfer und Krebspatient*innen sind häufig auf Blutprodukte angewiesen. Besonders gefragt sind die Blutgruppen Null positiv und Null negativ. Aber auch alle anderen Blutgruppen werden zur Stabilisierung des Depots benötigt.

Terminspende erhöht Sicherheit für Blutspender

Wer in der Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Freiburg bereits gespendet hat, kann sich über die Webseite der Einrichtung einen Termin geben lassen. „Die Terminspende sorgt für geregelte Abläufe und eine begrenzte Anzahl an Personen in den Räumlichkeiten. Der Sicherheitsabstand kann so gewährleistet werden“, so Umhau. Erstspender*innen müssen sich vor Vereinbarung eines Termins zunächst registrieren lassen. Dafür kann eine Mail mit dem Betreff „Neuspender“ mit Angabe des vollständigen Namens sowie des Geburtsdatums an blutspende@uniklinik-freiburg.de geschickt werden. Nach der Registrierung ist eine Anmeldung über das Terminmodul möglich. Wer spontan zur Blutspende kommen möchte, ist ebenfalls willkommen. Bei Spontanspenden ohne Termin kann es unter Umständen zu längeren Wartezeiten kommen.

Aktion in den Sommerferien versüßt das Spenden

Wer noch im Laufe der Sommerferien zur guten Tat schreitet, wird nicht nur mit einem guten Gefühl, sondern auch mit einem süßen Dank belohnt. Immer mittwochs und donnerstags erhalten alle Spender*innen noch bis Donnerstag, 10. September ein Eis.

Bei jeder Blutspende werden der Personalausweis und nach Möglichkeit der Impfpass benötigt. Spender*innen müssen zwischen 18 und 68 Jahre alt sein (Erstspendende bis 60 Jahre). Männer können alle 8 Wochen, Frauen alle 12 Wochen zur Blutspende kommen.

Bildunterschrift: Leere Depots in der Blutspendezentrale. Darum werden dringend Blutspender*innen in der Urlaubszeit benötigt.
Bildrechte: Universitätsklinikum Freiburg

Die Terminspende sowie weitere Informationen und Hinweise für Erstspendende unter: www.blutspende-uniklinik.de

Öffnungszeiten Blutspendezentrale:
Montag und Dienstag | 8 bis 15 Uhr
Mittwoch und Donnerstag | 12 bis 19 Uhr
Freitag und Samstag | 8 bis 13 Uhr


Downloads:
(4.6 MB, jpg)
Zurück

Universitätsklinikum Freiburg

Zentrale Information
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de

 

Für Presseanfragen:
Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de