Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 22.03.2021

Robotisches Operieren: Freiburger Chirurg wird Gastdozent in Paris

Prof. Dr. Stefan Fichtner-Feigl vom Universitätsklinikum Freiburg lehrt künftig robotisches Operieren an den französischen Universitäten Sorbonne und Paris-Est Créteil

Die Möglichkeiten robotisch-assistierter Eingriffe sind in den letzten Jahren enorm gewachsen. Um das volle Potenzial dieser noch immer recht jungen Technologie auszuschöpfen, ist eine umfassende Ausbildung durch erfahrene Mediziner*innen ausschlaggebend. Ein internationaler Experte auf dem Gebiet onkologischer Leber-Eingriffe ist Prof. Dr. Stefan Fichtner-Feigl, Ärztlicher Direktor der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Universitätsklinikum Freiburg. Nun wurde er als Dozent im international renommierten Studiengang zu minimalinvasiver Chirurgie und robotisch-assistiertem Operieren der Pariser Universitäten Sorbonne und Paris-Est Créteil berufen. Er wird den Schwerpunkt „Roboter-assistierte Leberchirurgie“ lehren. Seit März 2021 unterrichtet er die 22 Studierenden per Video-Konferenz. Später sind Vorlesungen und Übungen vor Ort geplant.

„Ich freue mich, dass ich in diesem Studiengang meine Erfahrung und mein Wissen an herausragende Nachwuchsärzt*innen aus der ganzen Welt weitergeben kann“, sagt Fichtner-Feigl, der sich bereits am Universitätsklinikum Freiburg intensiv für die Schulung von Ärzt*innen in robotisch-assistierten Techniken engagiert. Durch die roboter-assistierte Chirurgie sind die Bewegungen im dreidimensionalen Operationsfeld so exakt steuerbar, dass mit ihnen auch besonders komplexe Leberoperationen durchführen lassen. „Robotisch-assistierte Eingriffe können für die Patient*innen eine große Entlastung sein: Die Erholungszeit nach der Operation verkürzt sich durch die wesentlich kleineren Zugangsöffnungen. Außerdem können umliegendes gesundes Gewebe und feine Strukturen wie Nerven oder kleinste Blutgefäße sehr gut geschont werden. Davon profitieren unsere Patient*innen in Freiburg bereits heute“, so Fichtner-Feigl.

Bild: Prof. Dr. Fichtner-Feigl
Bildrechte: Universitätsklinikum Freiburg / Britt Schilling

Kontakt:
Prof. Dr. Stefan Fichtner-Feigl
Ärztlicher Direktor
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Universitätsklinikum Freiburg
Telefon: 0761 270-28060
stefan.fichtner@uniklinik-freiburg.de


Downloads:
Zurück

Universitätsklinikum Freiburg

Zentrale Information
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de

 

Für Presseanfragen:
Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de