Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 29.10.2021

Studie zu Blickbewegungen und Konzentrationsfähigkeit bei ADHS

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter am Universitätsklinikum Freiburg sucht Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit gesicherter ADHS-Diagnose für eine Studie

Bei Menschen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) schwanken die Antworten innerhalb einer Aufgabe während der Bearbeitung erheblich. Eine mögliche Erklärung liegt in Schwankungen der Konzentrationsfähigkeit. Um diese Hypothese zu überprüfen, wird an der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter am Universitätsklinikum Freiburg der Zusammenhang von Blickbewegungen und Konzentrationsfähigkeit untersucht.

An einen ersten Telefontermin schließt sich im Testlabor ein rund zweieinhalbstündiger Konzentrationstest inklusive Pausen an. Hierbei lösen die Studienteilnehmer*innen verschiedene Aufgaben am Computer, während ihre Blickrichtung mittels Infrarotsensoren aufgezeichnet wird. Bei einem zweiten Vor-Ort-Termin gilt es in einem rund einstündigen Intelligenztest unterschiedliche Knobelaufgaben zu lösen.

Wer kann teilnehmen?

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 13 und 18 Jahren, bei denen ADHS sicher diagnostiziert wurde, können sich per E-Mail mit Betreff „Blickbewegungsstudie“ an kjp.forschung.3@uniklinik-freiburg.de zur Teilnahme an der Studie melden. Bitte geben Sie Name, Alter und Telefonnummer an. Als Vergütung erhält jede*rTeilnehmer*in vier Kino- oder Büchergutscheine.


Kontakt:
Prof. Dr. Christoph Klein, Daniela Canu und das Blickbewegungsteam
Klinische Forschung
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter
Universitätsklinikum Freiburg
kjp.forschung.3@uniklinik-freiburg.de

Zurück

Universitätsklinikum Freiburg

Zentrale Information
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de

 

Für Presseanfragen:
Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de