Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Superheld durch Stammzellspende

Onkologie

(17.03.2017) Das kurze Animationsvideo der Freiburger Stammzelldatei am Universitätsklinikum Freiburg erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der sich als Kind immer gewünscht hatte, ein Superheld zu sein. In seiner Fantasie hat er sich ausgemalt, was einen Helden ausmacht: Umhang und Maske, ausgefallene Technik, Raketenrucksack und Superkräfte. Doch als er älter wurde merkte er, dass ihn schon viel kleinere Dinge zum Helden machen können: zum Beispiel eine Registrierung als Stammzellenspender. Nur fünf Minuten Zeit und eine Blut- oder Speichelprobe können ein Schritt zum Lebensretter sein.

Anhand eines Abstrichs der Mundschleimhaut oder mit einer Blutprobe werden bei der Typisierung Zellen gesammelt. Haben Patient und Typisierter ähnliche Zell-Eigenschaften, ist eine Stammzellspende möglich. © Sabine Gretel Oberkirch / Universitätsklinikum Freiburg

Hintergrund:

Jährlich erkranken mehrere tausend Menschen an Leukämie oder anderen bösartigen Erkrankungen des blutbildenden Systems. Für diese Patienten ist oft eine Blutstammzell- oder Knochenmarktransplantation die einzige Aussicht auf Heilung. Rund 100 Menschen erhalten jährlich am Universitätsklinikum Freiburg eine Stammzelltransplantation. Doch noch immer gibt es nicht genügend Stammzellspender, um jedem Patienten eine lebensrettende Spende zu vermitteln. Denn um den passenden Spender zu finden, müssen die Daten von bis zu 100.000 registrierten Personen mit denen der Patienten verglichen werden. Darum ist es so wichtig, dass sich viele Menschen als Stammzellspender registrieren lassen. 

Weitere Informationen:
Freiburger Stammzelldatei 

Kontakt:
Telefon: 0761 270-34950
stammzelldatei@uniklinik-freiburg.de  

(JF)

Suche nach Artikeln

Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de