Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Unterstützung für Psyche und Herz

Psychokardiologie

(28.06.2017) Nimmt das Herz Schaden, macht oft die Sorge noch weiter krank. Am Universitätsklinikum Freiburg kümmert sich der psychosomatische Liaison-Dienst um Patienten mit besonders starker psychischer Belastung.

„Etwa jeder dritte Herzpatient sollte aufgrund begleitender Beschwerden psychosomatisch betreut werden“, sagt Professor Dr. Andreas Joos. Der Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie kennt sich aus mit der Wechselwirkung von Herz und Psyche: Zum einen erforscht er diese gemeinsam mit Kardiologen und Kardiochirurgen im Bereich Psychokardiologie. Zum anderen leitet Professor Joos den psychosomatischen Konsil- und Liaison-Dienst des Universitätsklinikums Freiburg.

Mitarbeiterin des Liaisondienstes spricht am Bett mit Patientin.

Im Gespräch mit den Patienten geht es oft darum, übermäßige Ängste abzubauen. © Universitätsklinikum Freiburg

Die 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dienstes sind für stationäre Patienten mit besonderer psychischer Belastung und deren Angehörige da. Beispielsweise beim älteren Patienten, der aus Angst vor einer bevorstehenden Herzoperation zusammengebrochen ist, oder bei der jungen Leistungssportlerin, die mit schweren Herzrhythmusstörungen eingeliefert wurde und um ihre Karriere bangt. „Psychische Beschwerden wie Depressionen wirken sich ungünstig auf das Herz aus. Umgekehrt können Herzerkrankungen zu Angststörungen oder Depressionen führen“, betont Professor Joos.

„Wir sind regelmäßig auf den kardiologischen Stationen und klären mit den behandelnden Ärzten, welche Patienten zeitnah psychologische Unterstützung brauchen“, sagt die Psychologin Tamara Sotelo, die dem psychosomatischen Liaison-Team angehört. „Ganz oft geht es im Gespräch darum, übermäßige Ängste vor der Krankheit oder der veränderten Lebenssituation  abzubauen“, sagt Sotelo. Die Liaison-Mitarbeiter hören zu, beraten über konkrete, auch poststationäre Hilfsangebote oder erklären unterschiedliche Entspannungstechniken.

Weitere Informationen:

Website der Sektion Konsil- und Liaisondienst, die über dessen Aufgabenspektrum informiert

(JF)

Suche nach Artikeln

Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de