Zu den Inhalten springen

Klinische Fellowships

Der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Definition

Die Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Uniklinik Freiburg ermöglicht es interessierten Fachärzt*innen, sich auf „clinical  Fellowships“ zu bewerben. Das Fellowship-Programm soll es Radiologen und Radiologinnen ermöglichen, sich strukturierte und dedizierte Kenntnisse in einer der angebotenen radiologischen Spezialisierungen anzueignen.

Die 12-24 Monate dauernde Spezialisierung des Fellows unterliegt der Supervision des/der zuständigen Sektionsleiter und folgt einem detaillierten Programm. Der Fokus des Fellowship liegt überwiegend in klinische Aktivitäten. Darüber hinaus hat der Teilnehmer die Möglichkeit, sowohl an wissenschaftlichen Arbeiten und an der Ausbildung der Weiterbildungsassistenten und der Studierenden im Zusammenhang mit seiner angestrebten Spezialisierung teilzunehmen.

Ziel:

  • Erwerb von dezidiertem Wissen in einer radiologischen Spezialisierung
  • Erwerb von Zertifizierung in einer Spezialisierung
  • Vorbereitung sowohl auf eine akademische Kariere oder auch auf eine fundierte nicht-akademische klinische Karriere
  • Wissenschaftliche Weiterentwicklung mit der Möglichkeit für die Kandidaten ein wissenschaftliches/akademisches Profil zu entwickeln.

Vergabe:

  • Bewerbungsverfahren mit internen und externen Bewerbern.

Voraussetzungen für Bewerber:

  • Deutsche Approbation oder anerkanntes Äquivalent
  • Facharzt/Fachärztin für Radiologie
  • Vollständig abgeschlossene Promotion

Teilnehmende Sektionen:

Curriculum

Das Curriculum des klinischen Fellowship besteht aus einem „allgemeinen Teil“ und aus einem „sektions-spezifischen Teil“.

Allgemeines Curriculum:

Dieses regelt die Einbindung des Fellow in die allgemeine klinische Routine.

  • Der Fellow nimmt bis zu 40% seiner Arbeitszeit an der allgemeinen klinischen Routine teil, dies kann auch Aufgaben beinhalten, die nicht in direktem Zusammenhang mit der angestrebten Spezialisierung stehen.
  • Teilnahme an den allgemeinen radiologischen Bereitschaftsdiensten. Im Falle eines von extern kommenden Fellow geht dieser eine Einarbeitungsphase am Universitären Notfallzentrum voraus.

Sektions-spezifisches Curriculum:

Dieses regelt detailliert die klinischen und akademischen Aspekte einschließlich der zu erwerbenden Zertifizierungen und die Aufgaben im Zusammenhang mit der angestrebten Spezialisierung. Siehe Teilnehmende Sektionen.