Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Kunst & Kultur

Künstlerinnen und Künstler

Theodor Niehues

* 1896 in Münster; † 1981 in Freiburg; gelernter Photograph und Moulangeur

Als Nachfolger von Vogelbacher stellte der gelernte Photograph Theodor Niehues (1896-1981) von 1934 bis 1957  die letzten Freiburger Moulagen her. Von 1957 bis 1968 war Niehues ausschließlich als Photograph in der Klinik tätig. Anfang der 60er Jahre betraute man ihn sogar mit der Aufgabe, beschädigte und „doppelte“ Moulagen auszusortieren! Von den ursprünglich 1.200 Exemplaren sind heute noch 822 erhalten.

u.a. aus www.moulagen.de/sammlungen/deutschland/freiburg/

Die ersten Moulagen gelangten mit Alfred Stühmer, dem ersten Direktor des 1925 neu gegründeten dermatologischen Lehrstuhls an die Münsteraner Hautklinik. Dieser brachte sie vermutlich aus Breslau und Freiburg mit, wo er 1913 bzw. 1919 als Assistent tätig war. An beiden Kliniken gab es schon lange Moulagen und Mouleure. Breslau war mit dem Mouleur Alfons Kröner führend in Deutschland. Wie umfangreich die ursprüngliche Münsteraner Sammlung war, lässt sich nicht mehr rekonstruieren. Belegt ist, dass sich A. Stühmer, der in den 50er Jahren zum entscheidenden Förderer der Moulagenkunst wurde, über eine mangelnde Unterbringung der Moulagen beschwerte (Krutmann 1987). Lange kämpfte er für die Anstellung eines Mouleurs an der Klinik, was jedoch nie genehmigt wurde.

Stattdessen konnte er den Münsteraner Fotografen Theodor Niehues für die Wachsbildnerei begeistern.

1934 erhielt Stühmer einen Ruf an die Freiburger Klinik. Da es in Freiburg eine umfangreiche Sammlung gab, ist es anzunehmen, dass er seine damaligen Moulagen an der Münsteraner Klinik beließ. Mit ihm wechselte auch Niehues nach Freiburg, der dort die Nachfolge Otto Vogelbachers antrat. Auf Drängen A. Stühmers weihte Vogelbacher, einer der damals renommiertesten Mouleure, zuvor Niehues ohne Entgelt in seine Technik ein. Dieses Vorgehen stellte eine große Ausnahme dar, da die Mouleure ihre »Rezepte« meist geheim hielten oder gegen eine hohe Gebühr (üblicherweise ein Jahresgehalt) weitergaben. In der Freiburger Sammlung sind noch 106 Moulagen von Niehues erhalten, die älteste ist auf Herbst 1934 datiert (Barlag 1992).

aus download.springer.com/static/pdf/213/

Universitätsklinikum Freiburg

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de