Zu den Inhalten springen

Zentrale Physiotherapie

Cranio Sacrale Therapie

Die cranio-sakrale Behandlungsform wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Dr. W.G. Sutherland auf der Basis der Osteopathie und von Dr. A. Still begründet (Craniale Osteopathie). Sie ist eine sanfte nicht invasive Therapieform. Über Einflussnahme auf die Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit wird der Mensch behandelt. Die feinen Bewegungen des cranio-sakralen Rhythmus, der wie der Herzschlag und die Atmung ein eigenständiger Körperrhythmus ist, werden harmonisiert, Blockierungen des Rhythmus beseitigt.