Zu den Inhalten springen

Vergiftungs-Informations-Zentrale Freiburg
0761 19240

Schwarzes Bilsenkraut, Hyoscamus niger

hoch giftig

  • Giftige Pflanzenteile: Alle Organe, besonders Wurzeln und Samen
  • Standort: Wegränder, Mauern, Schutthalden
  • Typische Merkmale: 20 - 80 cm hohes KrautTypische Merkmale: 20 - 80 cm hohes Kraut
    Blätter länglich, gebuchtet, gezähnt, behaart, gestielt oder halb-stengelumfassend
    Blüte kelchförmig, violett, selten gelb
    Frucht eiförmigFrucht eiförmig
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Mögliche Symptome: Heiße rote Haut, trockener Mund, Schluckbeschwerden, Unruhe, Benommenheit, Taumeln, weite Pupillen, Herzrhythmusstörungen, Verwirrtheit Heiße rote Haut, trockener Mund, Schluckbeschwerden, Unruhe, Benommenheit, Taumeln, weite Pupillen, Herzrhythmusstörungen, Verwirrtheit

Foto von einer Bilsenkrautblüte

Photo Christina Ziemann