Zu den Inhalten springen

Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie

Team

       

Ärztlicher Direktor

Prof. Dr. Elmar Hellwig

Telefon: 0761 270-49570
E-Mail: elmar.hellwig@uniklinik-freiburg.de

Lebenslauf

1973 - 1978 Studium der Zahnheilkunde, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Deutschland
1979 - 1984Wissenschaftlicher Angestellter in der Abteilung für Zahnerhaltung des Medizinischen Zentrums für ZMK-Heilkunde der Philipps-Universität Marburg
1983 Hochschulforschungspreis des BDZ 1983 
1988 Habilitation 
1990 Ernennung zum Hochschuldozenten (C2)
1991 - 1993 Stellvertretender Direktor der Abteilung für Zahnerhaltung der Klinik und Poliklinik für ZMK der Universität zu Köln (C3)
1993 Ruf auf die Position eines Professors für Zahnerhaltung der Friedrich-Schiller-Universität Jena (C4)
Seit 1993 Ärztlicher Direktor der Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie am Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
1997 - 1999 Promotionsbeauftragter der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
1998 - 2001 Studiendekan Zahnmedizin
1999 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung in der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde 
1999 - 2003 Prodekan der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 
2000 - 2002 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung 
2000 -2002Beiratsmitglied der Vereinigung der Hochschullehrer für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Seit 2001  Stellvertretender Vorsitzender der Aktion Zahnfreundlich   
2001 - 2004 Fachgutachter der DFG 
2002 - 2006Board Member of the Continental European Division of the International Association for Dental Research
2005 - 2008Board Member of the Pan European Federation for Dental Research
2005 - 2010Beiratsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde
2005 - 2009Geschäftsführender Direktor der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Freiburg
2008 - 2011Fachkollegiat der DFG (Fachkollegium 205-26)
seit 2009Vorstandsmitglied der Bezirkszahnärztekammer Freiburg
2013Distinguished Scientist Award of the International Association for Dental Research (IADR)
2013 - 2017Prodekan der Medizinischen Fakultät
seit 2013Sprecher des Departments für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Forschungsschwerpunkte

  • Wirkungsmechanismus fluoridhaltiger Kariostatika
  • De- und Remineralisation von Zahnhartsubstanzgeweben
  • Erosion

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ)
  • Gesellschaft für Primärprophylaxe und Kinderzahnheilkunde (GPK)
  • International Association for Dental Research (IADR)
  • European Organisation for Caries Research (ORCA)

Behandlungsschwerpunkte

  • - Präventive und restaurative Zahnheilkunde

       

Leitender Oberarzt

Prof. Dr. Karl-Thomas Wrbas

Telefon: 0761 270-48890
E-Mail: thomas.wrbas@uniklinik-freiburg.de

Beruflicher Werdegang

1986-1991Studium der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg
1991Zahnmedizinisches Staatsexamen Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg
1992Zahnärztliche Approbation
1992-1999Wissenschaftlicher Angestellter Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontolgie der Universitätsklinik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
1999

Oberarzt - Prüfungserlaubnis - Staatsexamen - im Fach Zahnerhaltungskunde, Parodontologie und Kinderzahnheilkunde, Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontolgie der Universitätsklinik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2003Ernennung zum Zahnarzt mit Zusatzqualifikation in Endodontologie der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ)
2005Ernennung zum Zahnarzt mit Zusatzqualifikation in Zahnerhaltung (präventiv und restaurativ) der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ)
2008Leitender Oberarzt
2010Verleihung des Titels apl. Professor

Forschungsschwerpunkte

  • Kariesdiagnostik
  • Zahnhistologie
  • Endodontologie
  • Restaurative Zahnheilkunde

Publikationen und Vorträge

Auszeichnungen

1997Jahresbestpreis der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ): "Die Reproduzierbarkeit und Aussagekraft des Bißflügelbefundes."
1998Hochschulpreis "Endodontische Kasuistik": "Die partielle Pulpaamputation als Verfahren zur Apexogenese nach komplizierter Kronenfraktur bei nicht abgeschlossenem Wurzelwachstum."
2002Jahresbestpreis der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ, Co-Autor ): "Adhäsiver Verbund faservertärkter und keramischer Wurzelstifte"

Behandlungsschwerpunkte

  • Restaurative Zahnheilkunde
  • Endodontologie

       

Sekretariat

       

Stiftungsprofessur für Kariesforschung

Prof. Dr. Nadine Schlüter

Telefon: 0761 270-47280
E-Mail: nadine.schlueter@uniklinik-freiburg.de

Beruflicher Werdegang

1996 - 2001  Studium der Zahnheilkunde an der Georg-August-Universität in Göttingen
2002 - 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde und Präventive Zahnheilkunde (Leitung: Prof. Dr. J. Klimek) des Medizinischen Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Justus-Liebig-Universität Gießen
2004Promotion zum Dr. med. dent. im Zentrum Anatomie der Medizinischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen
seit 2004Leitung der Spezialsprechstunde für nicht karies-bedingte Zahnhartsubstanzdestruktionen; 2004-2015 in der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde und Präventive Zahnheilkunde in Gießen, seit 2015 in Freiburg
2004 - 2005Absolventin des Studienprogramms “Klinische Evaluation” des Koordinationszentrums für Klinische Studien der Philipps-Universität Marburg zum Erwerb der methodischen Kompetenz für die Planung und Durchführung klinischer Studien (GCP-konform)
seit 2006Dozentin am Zahnmedizinischen Fortbildungszentrum Stuttgart im Rahmen der Aufstiegsfortbildung zum Dentalhygieniker / zur Dentalhygienikerin
2010Erteilung der Prüfungserlaubnis für das zahnärztliche Staatsexamen

2011 - 2015

Oberärztin in der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde und Präventive Zahnheilkunde des Medizinischen Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Justus-Liebig-Universität Gießen

seit 2011Dozentin der praxisDienste Fortbildungs GmbH in Bad Neustadt (Saale), Witten Herdecke, Köln, Leipzig im Rahmen der Aufstiegsfortbildung zum Dentalhygieniker / zur Dentalhygienikerin
seit 2011Generalsekretärin und Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Präventivzahnmedizin (dgpzm)
2012Forschungsaufenthalt an der Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin der Universität Bern (Leitung: Prof. Dr. A. Lussi), Mitarbeit in der Arbeitsgruppe „Dental Materials“
2012 - 2013Mitglied des Advisory Board der European Organisation for Caries Research (ORCA)
2012Habilitation
2013Venia Legendi
2014Treasurer und Mitglied des Executive Board der European Organisation for Caries Research (ORCA)
2015Ruf auf die W3 Stiftungsprofessur für Kariesforschung an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg
seit 2015Professorin für Kariesforschung, Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, Universitätsklinikum Freiburg

Forschungsschwerpunkte

  • Stiftungsprofessur für Kariesforschung
  • De- und Remineralisation von Zahnhartsubstanzen
  • Nichtkariesbedingte Zahnhartsubstanzdestruktionen, Schwerpunkt Erosionen
  • Polyvalente Metallkationen und Biopolymere in der Zahnerhaltung
  • Oral Health Maintenance

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ)
  • Deutsche Gesellschaft für Präventivzahnmedizin (dgpzm)    
  • Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung (AfG) 
  • Arbeitskreis Epidemiologie, Public Health und Versorgungsforschung (AK EPHV)
  • European Organisation for Caries Research (ORCA)
  • International Association for Dental Research (IADR)
  • Continental European Division (CED) der IADR
  • Cariology Group der IADR  

Auszeichnungen

  • 2001 Alex-Motsch-Studentenpreis
  • 2003, 2011 DGZ Posterpreis
  • 2005 Förderpreis Klinische Forschung des KKS Marburg
  • 2006, 2008, 2012 Wrigley Prophylaxepreis
  • 2008 Jahresbestpreis (Publikation) der DGZMK
  • 2009 DGZ Vortragspreis
  • 2010 Young Investigators Award der European Organisation for Caries Research – ORCA

Behandlungsschwerpunkte

  • Präventive und restaurative Zahnheilkunde
  • Erosionssprechstunde
  • Minimalinvasive Therapie von karies- und nicht-kariesbedingten Zahnhartsubstanzverlusten  

Publikationen

Oberärzte

Prof. Dr. Markus Altenburger

Telefon: 0761 270-47690
E-Mail: markus.altenburger@uniklinik-freiburg.de

Beruflicher Werdegang

1996 - 2001 Studium der Zahnmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. 
2001 Staatsexamen und Approbation 
seit 2001Assistenzzahnarzt und Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie des Universitätsklinikums Freiburg i. Br. 
2006Promotion zum Dr. med. dent.
seit 2006Gutachter für wissenschaftliche Journals
seit 2010Oberarzt
2010Habilitation

2011

Ernennung zum Spezialist für Endodontie (DGZ)

2014Verleihung des Titels Apl-Professor

Forschungsschwerpunkte

  • Wirkungsmechanismus fluoridhaltiger Kariostatika
  • De- und Remineralisation von Zahnhartsubstanzgeweben
  • Erosion
  • Endodontie

Publikationen und Vorträge

Behandlungsschwerpunkte

  • Restaurative Zahnheilkunde
  • Endodontie

Prof. Dr. Petra Hahn  

Telefon: 0761 270- 49570
E-Mail: petra.hahn@uniklinik-freiburg.de

 

Beruflicher Werdegang

1985Zahnmedizinisches Staatsexamen
1986 - 1995Wissenschaftliche Assistentin in der Abteilung für Zahnärztliche Prothetik der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Freiburg (Ärztlicher Direktor: Prof.Dr.Dr.W.Reither) und in der Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Freiburg (Ärztlicher Direktor: Prof.Dr.Dr.W.Götze, seit 1993 Prof.Dr.E.Hellwig)
1989Promotion
1986 - 1990Dozentin der Meisterschule für Zahntechnik der Handwerkskammer Freiburg
1993 - 2003Dozentin der Bezirkszahnärztekammer Freiburg
1996Oberärztin in der Abteilung Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Freiburg
1999Prüfungserlaubnis für die Zahnärztliche Prüfung (Staatsexamen) im Fach Zahnerhaltungskunde
2001Habilitation
2001Weiterbildung zur Durchführung Klinischer Studien beim Zentrum für Klinische Studien (ZKS) der Universität Freiburg und beim European Center of Pharmaceutical Medicine
2002 - 2006Mitglied des Vorstandes der Vereinigung der Hochschullehrer der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (VHZMK)
2002 - 2003Leiterin des Bereiches Kinderzahnheilkunde der Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie
2004Stellvertretende Prüfungsvorsitzende für die zahnärztliche Prüfung
2004 - 2008Gründerin und Vorsitzende der Arbeitsgruppe für angewandte multimedial Lehre (AG AML) der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung
2008Gründungsmitglied und 2.Vorsitzende des Arbeitskreises für die Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AK WLZ) der Vereinigung der Hochschullehrer der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (VHZMK) und der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
2008Verleihung des Titels apl. Professor
2009-2011Koordination des Modellstudiengangs Zahnmedizin an der Universität Freiburg
2010Master of Medical Education (MME-D)
2011Vorsitzende des Arbeitskreises für die Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ)
2012Mitglied der Projektleitung des Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkataloges (NKLZ)
2012Mitglied des Executive Committee der Association of Dental Education in Europe (ADEE)
2015 Mitglied des Runden Tische für Medizin und Gesundheitswissenschaften der Hochschulrektorenkonferenz (HRK)
2015Mitglied der Implementierungsgruppe des NKLM und NKLZ des Medizinischen Fakultätentages (MFT)
2016Treasurer der Association of Dental Education in Europe (ADEE)

Forschungsschwerpunkte

  • Präventive Zahnheilkunde, Kariesrisikodiagnostik
  • Minimalinvasive Füllungstechnik
  • Werkstoffkunde
  • Lehrforschung

Publikationen und Vorträge

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde
  • Vereinigung der Hochschullehrer Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
  • Arbeitskreis für die Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AK WLZ) der Vereinigung der Hochschullehrer der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (VHZMK) und der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • Association of Dental Education in Europe (ADEE)
  • Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)
  • Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung
  • Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung
  • Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde
  • Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde
  • Federation Dentaire International (FDI)
  • International Dental Association of Dental Research (IADR)

Auszeichnungen

1992Ausgezeichnet für die beste Posterpräsentation eines nicht habilitierten Wissenschaftlers von der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung mit dem ersten Preis in Stade
2006Ausgezeichnet mit dem Lehrpreis der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg für die Neugestaltung des Klinischen Phantomkurses der Zahnerhaltungskunde im 1.klinischen Semester
2007 Auszeichnung der Association of Dental Education in Europe (ADEE) “Certification of Recognition of Excellence in Dental Education.”  
2008 Medienpreis der Universität Freiburg - Kategorie Förderpreis "KonsAss - Online-Übungen zur Unterstützung des Lernens im Fach Zahnheilkunde"
2012 Ausgezeichnet mit dem Preis für das beste Poster beim Annual Meeting der Association of Dental Education in Europe (ADEE) in Lyon

Behandlungschwerpunkte

  • Präventive und minimalinvasive Therapie
  • Restaurative Therapie
  • Ästhetische Zahnheilkunde

Prof. Dr. Olga Polydorou

Telefon: 0761 270-47570
E-Mail: olga.polydorou@uniklinik-freiburg.de

Beruflicher Werdegang

1994 - 2001 Studium der Zahnheilkunde an der Nationalen und Kapodistrischen Universität Athen, Fakultät für Zahnheilkunde, Athen, Griechenland 
2001 Griechische Approbation als Zahnärztin 
2001Assistentin in der Abteilung „Operative Dentisty“ der Nationalen und Kapodistrischen Universität Athen, Griechenland 
2001 - 2002Angestellte Zahnärztin in freier Praxis (Athen, Griechenland)
2003Deutsche Approbation als Zahnärztin
2002 - 2005Gastärztin in der Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie des Universitätsklinikums Freiburg i. Br.
2004 Promotion zum Dr. med. dent.
seit 2005 Assistenzzahnärztin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie des Universitätsklinikums Freiburg i. Br.
seit 2007 Gutachter für wissenschaftliche Journals
2010 Habilitation (Thema: Elution of monomers from composite materials)
seit 2010Oberärztin
2013Verleihung des Titels apl. Professor

Forschungsschwerpunkte

  • Werkstoffe
  • Biokompatibilität von Kompositmaterialien
  • Bleichen

Publikationen und Vorträge

Behandlungsschwerpunkte

  • Restaurative und ästhetische Zahnheilkunde (Kompositrestaurationen, Bleichtherapie)

Prof. Dr. Petra Ratka-Krüger

Telefon: 0761 270-48850
E-Mail: petra.ratka-krueger@uniklinik-freiburg.de

Beruflicher Werdegang

1980 - 1985 Studium der Zahnheilkunde, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
1985Zahnmedizinisches Staatsexamen und zahnärztliche Approbation
1986Promotion
1985 - 1992Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Poliklinik für Parodontologie am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Carolinum) Frankfurt
1992 - 2001Oberärztin in der Poliklinik für Parodontologie am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Carolinum) Frankfurt
seit 1993Erster Spezialist für Parodontologie der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DGP)
1997Habilitation und Ernennung zur Privatdozentin
2002Wechsel an die Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Breisgau
seit 2003Oberärztin der Sektion Parodontologie in der Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Zahnklinik Freiburg
Seit 2004Apl. Professur
seit 2006Studiengangsleiterin MasterOnline Parodontologie
2007Zertifikat Hochschuldidaktik des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
seit 2007Leitung der Sektion Parodontologie in der Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Zahnklinik Freiburg
2007Zertifikat Hochschuldidaktik des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
2010Erasmus Beauftragte der Zahnklinik Freiburg
2010 Thieme-Förderpreis für Innovative Lehrprojekte und Reformansätze in der medizinischen Ausbildung f. den Studiengang „MasterOnline Parodontologie“
2012Instructional Development Award (IDA) der Universität Freiburg
2013Excellence in Dental Education Award der Association for Dental Education in Europe (ADEE)

Hauptarbeitsgebiete

  • Nicht-chirurgische Parodontitistherapie und lokale/systemische Antibiotikatherapie
  • Plastische und regenerative Parodontalchirurgie
  • Einfluß von Allgemeinerkrankungen auf das Parodont
  • Einfluß von Parodontitis auf den allgemeinen Gesundheitszustand
  • Wechselbeziehung zwischen Parodont und Endodont
  • E-learning in der Zahnmedizin

Publikationen und Vorträge

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DGParo)
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • Vereinigung der Hochschullehrer für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (VHZMK)
  • Neue Arbeitsgruppe Parodontologie e.V. (NAgP)
  • International Association for Dental Research (IADR)

Behandlungsschwerpunkte

  • Nicht-chirurgische Parodontitistherapie und plastische und regenerative Parodontalchirurgie

       

Laborleiter

Prof. Dr. Ali Al-Ahmad

Telefon: 0761 270-48940
E-Mail: ali.al-ahmad@uniklinik-freiburg.de

Beruflicher Werdegang

1985 - 1986 Besuch des Studienkollegs an der Universität Heidelberg 
1986 - 1993Biologiestudium an der Fakultät für Biologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg mit dem Abschluss „Diplom“
 1994 - 1999Wissenschaftlicher Angestellter des Instituts für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene am Universitätsklinikum Freiburg
1997 - 1999Stellvertretender Ressortleiter der Abteilung Umweltforschung am Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene in Freiburg
1998Abschluss der Dissertation am Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene
1998 - 1999Postdoc. am Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene
2000 - 2004Wiss. Mitarbeiter der GeneScan Europe AG
seit 2004Wiss. Mitarbeiter der Abteilung Zahnerhaltungskunde und Parodontologie G
seit 2006Laborleiter an der Abteilung Zahnerhaltungskunde und Parodontologie
2011Habilitation
2014Verleihung des Titels Apl-Professor

Forschungsschwerpunkte

  • Mikrobielle Adhäsion und Biofilmbildung auf Biomaterialien in vitro und in vivo
  • Detektion von Mikroorganismen in verschiedenen Kompartimenten der oralen Kavität
  • Untersuchung der Mikroorganismendiversität in der oralen Kavität
  • Bekämpfung und Modellierung des oralen Biofilmes

Publikationen und Vorträge

       

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Dr. Anne Kruse

Telefon: 0761 270-48850
E-Mail: anne.kruse@uniklinik-freiburg.de

Dr. Minu Saberi

Telefon: 0761 270-48850
E-Mail: minu.saberi@uniklinik-freiburg.de

       

Zusätzliche Lehrende

       

Gastärzte

       

Nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter

  • Rebekka Balsam
  • Gina Beitz
  • Daniela Birkle
  • Christine Braun
  • Tugce Cinkara
  • Susan Flamm
  • Alwine Gimbel
  • Rosemarie Göttel
  • Ruth Hepp
  • Heike Herrenweger
  • Milena Isailov-Schöchlin
  • Julia Jacob
  • Stefanie Klotz
  • Arijeta Maloku
  • Heidi Mirandola
  • Angelique Presse
  • Claudia Rüther
  • Bettina Spitzmüller
  • Anja Storck
  • Elke Thoma
  • Maria-Pilar Tillé
  • Martina Vögele
  • Eliana Vukovic
  • Veronika Wangler
  • Julia Weber
Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Anmeldung
Telefon 0761 270-48850

Zahnärztlicher Notdienst

Ärztlicher Direktor