Zu den Inhalten springen

Ihre Weiterbildung

Leitung einer Station oder Einheit

Dauer der Weiterbildung: 15 Monate

Beginn der Weiterbildung: März bzw. Oktober, jeweils im Wechsel

Beginn des nächsten Kurses: 06. März 2023

Blockwoche 1:   06.-10.03.2023                         Blockwoche 10:   04.-08.12.2023

Blockwoche 2:   13.-17.03.2023                         Blockwoche 11:   15.-19.01.2024

Blockwoche 3:   24.-28.04.2023                        Blockwoche 12:   19.-23.02.2024

Blockwoche 4:   12.-16.06.2023                         Blockwoche 13:   26.02.-01.03.2024

Blockwoche 5:   19.-23.06.2023                         Blockwoche 14:   08.-12.04.2024

Blockwoche 6:   03.-07.07.2023                        Blockwoche 15:   15.-19.04.2024

Blockwoche 7:   18.-22.09.2023                         Blockwoche 16:   13.-17.05.2024

Blockwoche 8:   09.-13.10.2023                         Blockwoche 17:   10.-14.06.2024

Blockwoche 9:   06.-10.11.2023                          Blockwoche 18:   01.-05.07.2024


Prüfung und Abschluss: September 2024

Jeweils in der Zeit von 08:30 bis 16:00 Uhr

Ort:
Breisacher Str. 153
79110 Freiburg

Blockwoche 1:   07.-11.10.2024                         Blockwoche 10:   April 2025

Blockwoche 2:   14.-18.10.2024                         Blockwoche 11:   Mai 2025

Blockwoche 3:   04.-08.11.2024                         Blockwoche 12:   Mai 2025

Blockwoche 4:   02.-06.12.2024                         Blockwoche 13:   Juni 2025

Blockwoche 5:   Januar 2025                              Blockwoche 14:   Juli 2025

Blockwoche 6:   Januar 2025                              Blockwoche 15:   September 2025

Blockwoche 7:   Februar 2025                           Blockwoche 16:   September 2025

Blockwoche 8:   März 2025                                Blockwoche 17:   Oktober 2025

Blockwoche 9:   März 2025                                Blockwoche 18:   November 2025


Prüfung und Abschluss Dezember 2025

Jeweils in der Zeit von 08:30 bis 16:00 Uhr

Ort:
Raum „Baden-Württemberg“
Breisacher Str. 153
79110 Freiburg

  • Zielgruppe der Weiterbildung sind Mitarbeiter*innen mit einer abgeschlossenen Ausbildung der generalistischen Pflege, der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, der Altenpflege, des Hebammenwesens, der Heilerziehungspflege, der Operations- und Anästhesietechnischen Assistenz sowie der Medizinisch-Technischen Assistenz.
  • Darüber hinaus ist eine einschlägige berufliche Tätigkeit nach Beendigung der Ausbildung, die zwei Jahre betragen soll, gefordert.

Die Weiterbildung macht mit den komplexen Leitungsaufgaben eines mittleren Managements in den verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens vertraut und vermittelt die zur Erfüllung dieser Aufgaben erforderlichen Fachkenntnisse und Fertigkeiten.

Die Weiterbildung soll insbesondere zur Übernahme folgender Aufgaben befähigen:

  • fachgerechte und patientengerechte Pflege zu ermöglichen und den organisatorischen Rahmen zur Realisierung dieser Aufgaben vorzugeben,
  • Personalplanung und Einsatzplanung für die Station oder Einheit vorzunehmen,
  • durch adäquate Mitarbeiterführung Arbeitszufriedenheit zu ermöglichen und Kommunikationsfähigkeiten und Konfliktlösungsfähigkeiten zu erwerben,
  • Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen sicherzustellen sowie betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen und unter Berücksichtigung fachlicher Gegebenheiten in die Praxis umzusetzen.

 

Gesamtumfang: 800 Stunden (Theorie: 720 Std., Praxis 80 Std.)

Unsere staatlich anerkannte Weiterbildung wird in Modulen angeboten. Module sind abgeschlossene Lerneinheiten. Die Module werden für die verschiedenen Weiterbildungen eventuell in Teilen gemeinsam angeboten.
In anderen Weiterbildungen erfolgreich absolvierte Basismodule können im Umfang ihrer Gleichwertigkeit angerechnet werden.

Die theoretischen Unterrichte finden in Blockphasen (je 1-2 Wochen) und ggf. als Studientage statt.

Unterrichtszeiten: Mo-Fr., 8.30 - 16.00 Uhr

Ort: Schulräume der Akademie für Medizinische Berufe am Universitätsklinikum Freiburg

Die Weiterbildung in der Praxis besteht aus unterrichtsbegleitenden Praxisanteilen in Form von Praktika (80 Std.). Diese sind von den Teilnehmenden in Absprache und mit Unterstützung der jeweiligen Pflegedirektion / Pflegedienstleitung und der Leitung der Fachweiterbildung eigenständig zu organisieren.

Die Weiterbildung in der Theorie:
Basismodule: gesamt 170 Stunden

Basismodule vermitteln grundlegende Inhalte für sachgerechtes und fachlich begründetes Handeln im beruflichen Kontext. Sie greifen grundsätzliche, vom Einsatzgebiet unabhängige Themen aus den Bezugswissenschaften auf.

Basismodul I

Berufliche Grundlagen anwenden

94 Stunden

Moduleinheit 1

Ethisch und inklusiv reflektiert denken und handeln

16 Stunden

Moduleinheit 2

Theoriegeleitet pflegen

32 Stunden

Moduleinheit 3

Modelle von Gesundheit und Krankheit in die Pflege einbeziehen

12 Stunden

Moduleinheit 4

Ökonomisch handeln im Gesundheitswesen

18 Stunden

Moduleinheit 5

Grundlagen Notfallmanagement

8 Stunden

Moduleinheit 6

Grundlagen Hygienemanagement

8 Stunden

Basismodul II

Entwicklungen initiieren und gestalten

76 Stunden

Moduleinheit 1

Lernen

36 Stunden

Moduleinheit 2

Anleitungsprozesse planen und gestalten

16 Stunden

Moduleinheit 3

Qualitätsmanagement – Arbeitsabläufe in komplexen Situationen gestalten

16 Stunden

Moduleinheit 4

In Projekten arbeiten

8 Stunden


Fachmodule: gesamt: 550 Stunden
Fachmodule vermitteln relevantes, spezialisiertes Fachwissen.

Fachmodul I

Führen und Leiten

150 Stunden

Moduleinheit 1

Die Rolle als Leitung einnehmen und rechtskonform agieren

70 Stunden

Moduleinheit 2

Als Führungsperson kommunizieren

40 Stunden

Moduleinheit 3

Führen und in Konfliktsituationen lösungsorientiert handeln

40 Stunden

Fachmodul II

Betriebswirtschaftlich und qualitätsorientiert handeln

140 Stunden

Moduleinheit 1

Betriebswirtschaftlich denken

48 Stunden

Moduleinheit 2

Betriebswirtschaftlich handeln

32 Stunden

Moduleinheit 3

Qualitätsmanagementsysteme kennen

30 Stunden

Moduleinheit 4

Qualitätsmanagementsysteme in der Leitungsfunktion umsetzen

30 Stunden

Fachmodul III

Personalplanung

80 Stunden

Moduleinheit 1

Personalbedarf kennen und den Personaleinsatz planen

48 Stunden

Moduleinheit 2

Personalausfallfaktoren bei der Planung von Gegenmaßnahmen berücksichtigen

32 Stunden

Fachmodul IV

Personalentwicklung

80 Stunden

Moduleinheit 1

Ziele der Personalentwicklung bestimmen

40 Stunden

Moduleinheit 2

Maßnahmen der Personalentwicklung planen und evaluieren

40 Stunden

Fachmodul V

Im Projektmanagement agieren und handeln

100 Stunden

Moduleinheit 1

Projekte planen

30 Stunden

Moduleinheit 2

Projekte gestalten

30 Stunden

Moduleinheit 3

Projekte evaluieren und präsentieren

40 Stunden

 

Die Weiterbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung ab, die aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung besteht.

  • Schriftliche Prüfung: Eine Aufsichtsarbeit zwischen 120 und 180 Minuten.
  • Mündliche Prüfung: Einzelprüfungen mit einer Prüfungsdauer von jeweils 30 Minuten.

Der erfolgreiche Abschluss berechtig zum Führen der Weiterbildungsbezeichnung Pflegfachfrau / Pflegefachmann zur / zum Gesundheits- und Krankenpflegerin / Gesundheits- und Krankenpfleger / Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin / Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger / Altenpflegerin / Altenpfleger / Pflegefachfrau / Pflegefachmann / Hebamme / Entbindungspfleger / Heilerziehungspflegerin / Heilerziehungspfleger Operations- und Anästhesietechnische Assistentin / Operations- und Anästhesietechnischer Assistent, Medizinisch-Technische Assistentin / Medizinisch-Technischer Assistentin für die Leitung einer Station oder Einheit.

  • Für Beschäftigte des UKF und des UHZ ist die Teilnahme kostenfrei.
  • Für externe Teilnehmer*innen beträgt die Kursgebühr derzeit 6.490€.

  • Die Veranstaltung umfasst insgesamt 720 Unterrichtseinheiten.
  • Sie erhalten 40 Fortbildungspunkte im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender.

Der B.A. Studiengang Management im Gesundheitswesen an der Katholischen Hochschule Freiburg bietet Ihnen eine fundierte Ausbildung im Bereich Management speziell für den Gesundheitssektor.

Ein besonderes Merkmal des Studiengangs ist die pauschale Anrechenbarkeit von bis zu zwei Semestern des Bachelor-Studiums nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung Leitung einer Station oder Einheit an der Akademie für Medizinische Berufe Freiburg. Das bedeutet, dass das Studium für Sie in fünf Semestern (2,5 Jahren) abgeschlossen sein kann.

Die rückwirkende Gültigkeit bis zum Weiterbildungs-Jahrgang 2021/22 ist gegeben. Der Studienbeginn ist immer zum Wintersemester im Oktober. Die Inhalte des Studiums umfassen Führung, Ökonomie und Gesundheit.

Zudem werden ab dem Weiterbildungsjahrgang 2023/24 zwei Noten aus der Weiterbildung in das Bachelor-Zeugnis aufgenommen.

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, ein Auslandssemester zu absolvieren und wertvolle internationale Erfahrungen zu sammeln.

Die Studiengebühren betragen 280€ pro Semester zzgl. Verwaltungsgebühren, es stehen Ihnen Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Fachliche Leitung

Andreas Haussmann
M.A. Erwachsenenbildung
B.A. Pflegepädagogik
Telefon: 0761 270-64160
andreas.haussmann@uniklinik-freiburg.de