Zu den Inhalten springen

Ihre Anmeldung

Pflege in der Psychiatrie

Teilnahmevoraussetzungen

Nach den Vorgaben der Weiterbildungsverordnung gelten zwei Voraussetzungen für die Aufnahme in den Weiterbildungslehrgang Psychiatrische Pflege:

  • Erlaubnis nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 oder 2 des Krankenpflegegesetzes (KrPflG) vom 4. Juni 1985 (BGBl. I S. 893) oder das Zeugnis über die erfolgreiche staatliche Prüfung zum*zur Altenpfleger*in oder zum*zur Heilerziehungspflege*in.
  • einschlägige berufliche Tätigkeit nach Beendigung der Ausbildung, die zwei Jahre betragen soll, davon mindestens ein Jahr in der psychiatrischen Pflege.

Es wird erwartet, dass die Teilnehmer*innen die praktische Weiterbildung in verschiedenen Einrichtungen der Psychiatrie absolvieren. Die Auseinandersetzung mit und die Integration von theoretischen Erkenntnissen sind wesentlicher Teil der Weiterbildung. Hierzu ist eine Bereitschaft, die eigene Arbeit im Bereich der Psychiatrie und den persönlichen Prozess der beruflichen Weiterbildung zu reflektieren, unentbehrlich.
 

Interne Bewerbungen

Bitte beifügen:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf in tabellarischer Form und Angaben über den bisherigen Bildungsweg und die ausgeübte Berufstätigkeit
  • Zeugnis der Pflegeausbildung
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung nach § 1 Gesetz über die Pflegeberufe

 

Externe Bewerbungen

  • Bitte zusätzlich zu den unter „Interne Bewerbungen“ genannten Dokumenten einen Nachweis über die Kostenübernahme durch die arbeitgebende Klinik beifügen.

 

 

Schicken Sie uns Ihre Bewerbung zur Teilnahme an der Weiterbildung über unser Online-Portal.

Kontakt
Katharina Schirm

Katharina Schirm

Universitätsklinikum Freiburg
Akademie für Medizinische Berufe
Fachbereich Weiterbildung
Katharina Schirm
Einsteinstr. 9

79108 Freiburg
Telefon: 0761/270-92670
katharina.schirm@uniklinik-freiburg.de