Zu den Inhalten springen

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Simulations- und Trainingszentrum STZ


Willkommen im STZ

Das Simulations- und Trainingszentrum (STZ) der Anästhesiologischen Universitätsklinik Freiburg bietet Dienstleistungen in den Bereichen Lehre, Ausbildung und Simulation für die Fachgebiete Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie.  

Das Angebot des STZ reicht von einfachen Kursen über Basismaßnahmen in Notfallsituationen bis hin zu Kursen über die Vermittlung spezieller Fähigkeiten im Management von klinischen und präklinischen Notfallsituationen (Crisis Resource Management, CRM). Die Angebote erstrecken sich von standardisierten Kursen in unserem Simulationszentrum bis zu individualisierten Kursangeboten in den Räumen der Kursteilnehmer.  

Das STZ bietet die Möglichkeit, an Patientensimulatoren, Skill-Trainern iund Schauspielpatienten in einer realitätsnahen Umgebung ein Training verschiedenster Ferigkeiten und Szenarien durchzuführen.  

Zielgruppen unserer Angebote sind Ärztinnen und Ärzte, Studierende, Pflegekräfte und Mitarbeiter im Rettungsdienst.  

Unsere Kursangebote sind u.a.:  

  • Basismaßnahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Benutzung des halbautomatischen Defibrillators (AED)  
  • Erweiterte Maßnahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebung  
  • Reanimationstraining für spezielle Gruppen  
  • Sicherung der Atemwege (Basiskurs)  
  • Sicherung der Atemwege (Aufbaukurs)

Im Simulations- und Trainingszentrum können die Teilnehmer an modernen Patientensimulatoren und Skilltrainern praktische Fertigkeiten erlernen und trainieren.   In realistischen Szenarien werden darüber hinaus normale und komplexe Abläufe simuliert und unter dem Wechselspiel menschlicher, technischer und situativer Faktoren erlebt.  

Der Unterricht am künstlichen Patienten findet unter realistischen Bedingungen und an vollständig eingerichteten Arbeitsplätzen wie z.B. im Operationssaal, Schockraum oder Patientenzimmer statt.  

Im Anschluß an die Übungssituation besteht die Möglichkeit, die Szenarien unter Zuhilfenahme moderner Video-Debriefing-Methoden auszuwerten.  

Risikosituationen können so trainiert werden, ohne die Sicherheit von Patienten zu gefährden.

Anästhesien sind heutzutage durch zahlreiche Faktoren sehr sicher und komplikationsarm geworden. Neben fundiertem Fachwissen und guten manuellen Fertigkeiten ist Teamfähigkeit und effektive Kommunikation notwendig, um ein optimales Ergebnis für unsere Patienten zu erreichen. Trainieren Sie mit uns das Management schwieriger Situationen im OP. Profitieren Sie von video-gestützten Nachbesprechungen. Wir konzipieren für Sie ein individuelles Kurskonzept, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse. Wenn Sie möchten, kommen wir mit unserem Equipment auch zu Ihnen.

Notfallmedizin ist mehr als Reanimation. Schwierige respiratorische und hämo- dynamische Situationen managen, logistische Aufgaben lösen, Sedo-Analgesie verabreichen und Atemwegsmanagement sind nur einige Herausforderungen im notfallmedizinischen Alltag. Unser Fortbildungsangebot richtet sich an Mitarbeiter im Rettungsdienst und Notaufnahmen. Gerne stellen wir ein indivi- duelles Fortbildungsangebot für Sie zusammen.

Die Versorgung kritisch erkrankter Kinder stellt hohe fachliche und emotionale Anforderungen an das Behandlungsteam. Die Akutbehandlung eines vital bedrohten Kindes ist ein seltenes Ereignis und daher nie Routine. Theoretische Vorkenntnisse, spezielle manuelle Fertigkeiten und eine schnelle Entscheidungs-findung sind notwendig, um potentielle Schädigungen für die kleinen Patienten abzuwenden.  

Unser Praxisworkshop „NoraPäd“ richtet sich an ärztliche Kolleg/innen aus allen Fachbereichen, die klinische Abläufe der Notfallversorgung an Säuglingen und Kindern strukturiert erlernen und trainieren möchten.  

Unter Einbindung praktischer Übungen an Modellen und Training realitätsnaher Szenarien an modernen Patienten-Simulatoren (SimBaby®) können vorhandene Kenntnisse und Fähigkeiten ausgebaut und gefestigt werden. Hierdurch werden Kompetenz und Sicherheit im Management pädiatrischer Notfälle gefördert. Das SimBaby® kommt auch gerne zu Ihnen! Sie möchten in Ihren eigenen Räumlichkeiten Notfallszenarien trainieren und mit Ihrer eigenen Ausrüstung üben? Ob im Rettungswagen, in der Ambulanz, im OP oder auf der Station.  

Gerne gestalten wir gemäß Ihren Wünschen ein individuelles Notfall- und Zwischenfalltraining. Schreiben Sie uns unverbindlich, wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.

Reanimationskurse: Neben den vom ERC (European Resuscitation Council) zertifizierten Kursen für Kinder- und Erwachsenenreanimation bieten wir regelmäßig Kurse in Basismaßnahmen bei Herz-Kreislaufstillstand an. Sie lernen dabei die Grundlagen erfolgreicher Hilfe, haben ausreichend Gelegenheit für praktische Übungen und trainieren den sicheren Einsatz eines automatisierten Defibrillators. Der Unterricht erfolgt in Kleingruppen mit maximal sechs Teilnehmer/innen.


 

Für eine Terminabsprache wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des STZ:

Frau I. Brunner
Tel.: 0761 270 23720
Fax: 0761 270 23960
E-Mail:
info@simulationszentrum.org



Kontakt:

Frau I. Brunner

Sekretariat

Telefon   0761 270 - 23720
Telefax   0761 270 - 23960
E-Mail      info@simulationszentrum.org

___________________________________

Leiter des STZ

OA Dr. med. Axel Schmutz

___________________________________

Das STZ :

___________________________________