Zu den Inhalten springen

Die Seite für Studierende

Sie suchen eine Doktorarbeit ?

Doktorarbeit 1

Ansprechpartner

Dr. C. Berlin / PD Dr. Rebecca Kesselring

Kontakt (E-Mail-Adresse)

christopher.berlin@uniklinik-freiburg.de

Art der Arbeit

grundlagenwissenschaftlich

Thema der Promotion

Entzündliche Veränderungen im Mikromilieu des CRC und der Einfluss auf hepatische und peritoneale Metastasierung

Voraussichtliche Dauer (in Monaten)

12 Monate in Vollzeit, potenzielle finanzielle Förderung durch Promotionskolleg

Startzeitpunkt

Ab sofort

Methoden

Untersuchung der hepatischen und peritonealen Metastasierung des kolorektalen Karzinoms im Organoid- und Mausmodell, sowie translationale Analyse von Patientenproben.

  • in vitro: Zellkultur (Organoid-basiert)
  • in vivo: Mausmodelle (Organoid-basiert)
  • humanes Tumormaterial
  • Methoden: qRT-PCR, CRISPR/cas, western-blot, next-generation-sequencing, IHC, IHF etc.
 

Autorenschaft

Publikation(en) geplant. Koautorschaft geplant, Erstautorschaft möglich.

 
Doktorabeit 2

Supervisor

JuniorProf. Priscilla S. Briquez

Contact

priscilla.briques@uniklinik-freiburg.de

Category

bioengineering

Title

Engineering an cancer-mimetic matrix that recapitulates the interactions with IL-36 to improve cancer immunotherapy

Duration

12 months full-time

Starting date

as soon as possible

Methods

The project consists in
1) deciphering the interactions of IL-36cytokines with the extracellular matrix of melanoma and colorectal tumors and
2) mimicking in vitro these interactions

Understanding their biological effects on tumor cells and immune cells, we will develop biomaterials that can modulate immune responses in the perspective of improving immunotherapies. 

  • Matrix decellularization (mouse tissues), biomaterials
  • Molecular interaction characterizations (ELISA)
  • Protein production
  • In vitro cell culture
Microscopy & flow cytometry

Publication

Co-authorship in a peer-reviewed publication (aimed for fall 2022), first authorship possible
Language English

Die Klinik für Allgemein -und Viszeralchirurgie bietet Ihnen im Rahmen Ihrer Famulatur einen umfassenden Einblick in den OP –und Stationsalltag einer chirurgischen Abteilung. Vielfältige operative Eingriffe sowie verschiedenste Sprechstunden ermöglichen Ihnen einen spannenden Einstieg in das gesamte Spektrum der Allgemeinchirurgie. Sie können hier erste Erfahrungen im ärztlichen Berufsalltag sammeln und sich mit Eigeninitiative selbst einbringen.

Bei Interesse freuen wir uns über eine kurze Anfrage per E-Mail.

Organisation der Famulaturen:

Frau Manuela Swierk
Telefon: 0761 270-26360

manuela.swierk@uniklinik-freiburg.de

 

OP Assistenz

Im Rahmen des klinischen Studienabschnittes besteht die Möglichkeit als studentische Hilfskraft in der Allgemein-  und Viszeralchirurgie zu arbeiten. Das Aufgabenfeld umfasst hauptsächlich OP Assistenzen, zudem Wochenend - und Nachtdienste.

Im Rahmen dieser Hakenhaltertätigkeit ist zudem der Erwerb des studentischen OP Zertifikates der  DGAV möglich.

Bei Interesse freuen wir uns über eine  E*mail.

 

Studentischer OP-Assistent

  • Das Zertifikat „Studentischer OP Assistent“ der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie soll jungen Medizinern des klinischen Studienabschnitts bereits im Laufe des Studiums eine beginnende Erfahrung im OP-Alltag bescheinigen.
  • Das Zertifikat kann von Medizinstudenten aller Semester erlangt werden. Die Ausbildung (OP Assistenzen) und Prüfung kann im Rahmen einer Famulatur, eines Praktikums oder auch eines praktischen Jahres erfolgen.
  • Die Anforderungen umfassen einen praktischen sowie theoretischen Teil, komplettiert durch eine Abschlussprüfung

Ansprechpartner:

  • PD Dr. Jodok Fink
  • Verena Martini
  • Dominik Jauch