Zu den Inhalten springen

ENTAiER-StudieTai Chi und Eurythmie-Therapie in der Sturzprophylaxe

Patientinnen und Patienten werden vom Sommer 2019 bis zum Sommer 2021 in die Studie aufgenommen. Die Studie läuft insgesamt bis 2022.

Ergebnisse der Studie können erst nach Abschluss der Studie (Ende 2022) erwartet werden. Sie finden diese dann auf dieser Website unter "Publikationen".

Ergebnisse der Studie werden in medizinischen Fachzeitschriften veröffentlicht. Sie finden diese dann auch über diese Website unter "Publikationen".

Bei dieser Studie wird untersucht, ob Bewegungsübungen aus dem Tai Chi und der Eurythmie-Therapie die Mobilität und Balance sturzgefährdeter älterer Menschen verbessern können und ob sie das Sturzrisiko vermindern. In zweiter Linie wird untersucht, ob sich auch Änderungen zeigen in Bezug auf Verletzungen durch Stürze, Angst vor Stürzen, Erledigungen von Alltagstätigkeiten, gesundheitsbezogene Lebensqualität, Stimmung und Kognition und wie gerne die Patientinnen und Patienten die Übungen machen. Auch eine ökonomische Untersuchung wird abschließend durchgeführt.

Die Studie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (www.bmbf.de) finanziert (BMBF 01GL1805). Der Projektträger ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR).

Dr. med. Gunver Kienle (Studienleitung)
entaier@uniklinik-freiburg.de

Dr. med. Paul G. Werthmann (Medizinischer Studienkoordinator)
entaier@uniklinik-freiburg.de

UNIVERSITÄTSKLINIKUM FREIBURG
Institut für Infektionsprävention und Krankenhaushygiene
Uni-Zentrum Naturheilkunde
Breisacher Straße 115 b
79106 Freiburg