Zu den Inhalten springen

Cochlea Implantat - Psychologischer Bereich

Cochlear Implant Centrum Freiburg - ICF

Das Beratungsangebot unseres psychologischen Dienstes bildet einen wichtigen Baustein in der Versorgung unserer Patienten und ihrer Angehörigen. Wir richten uns dabei nach dem Bedarf der Patienten, der je nach Lebensalter und „Hörgeschichte“ sehr unterschiedlich sein kann.

Links im Bild ist unscharf der Hinterkopf einer Frau zu sehen. Rechts im Bild, leicht im Hintergrund eine Frau ende virzig die lächelt

Für die betroffenen Eltern:

Eltern nutzen die Angebote des psychologischen Dienstes mit sehr unterschiedlichen Anliegen und Fragestellungen. Häufig sind dies Themen, die in Zusammenhang mit der Verarbeitung der kindlichen Behinderung stehen. Platz finden können auch Fragen aus dem Bereich der Entwicklungspsychologie oder der klinischen Psychologie. Hier bietet der Dienst Kompetenzen aus der Erziehungsberatung verknüpft mit Fachwissen über besondere Entwicklungsaspekte bei hörgeschädigten Kindern.
Über das Verständnis der Familie als System können bei entsprechenden Anliegen und Fragestellungen auch Familien- und Elternpaargespräche angeboten werden.

Der Spracherwerb des Kindes wird von kognitiven Prozessen mitbestimmt. Über eine psychologische Entwicklungsdiagnostik mit dem Kind können Förderangebote spezifiziert und die Eltern fundiert über zusätzliche Fördermöglichkeiten beraten werden.

Für unsere erwachsenen Patienten:

Eine Hörschädigung betrifft nicht nur das Ohr sondern den ganzen Menschen. Patienten beschäftigen sich mit dem schmerzhaften Verlust ihres Gehörs und erleben Emotionen wie Trauer, Wut oder Enttäuschung. Auch Einschränkungen in der Lebensqualität (z.B. Rückzug aus Gruppenaktivitäten oder Kommunikationsprobleme mit Arbeitskollegen) werden in der psychologischen Beratung häufig von Patienten thematisiert. Hier sehen wir es als unsere Aufgabe, die Patienten zu stützen, Impulse hin zu einer progressiven Verarbeitung der Hörschädigung zu geben und offensive Strategien im Umgang mit den eigenen Einschränkungen zusammen mit den Patienten zu entwickeln.
Bei Bedarf unterstützen wir die Patienten darin, einen Zugang zu Hilfen am Wohnort (z.B. zu Beratungsstellen oder ambulanter Psychotherapie) zu bekommen.

Erstkontakt für CI-Interessierte sowie Voruntersuchung und Operation

(Informationen/Terminvergabe/Organisation)

CI-Koordination
Killianstraße 5
79106 Freiburg

Telefon: +49 (0)761 - 270 42370
Telefax: +49 (0)761 - 270 96 42370
hno.ci-koordination@uniklinik-freiburg.de

CI-Rehabilitation

(Information/Terminvergabe/ Organisation)

ICF Verwaltung
Elsässerstraße 2n
79110 Freiburg

Telefon: +49 (0)761 - 270 72920 / 72810
Telefax: +49 (0)761 - 270 72780

Bitte beachten Sie unsere telefonischen Sprechzeiten:

  • Montags bis donnerstags von 10:30 bis 15:00 Uhr.
  • Freitags erreichen Sie uns in dringenden (!) Fällen auch von 10:00 bis 12:00 Uhr.

Wir sind zertifiziert: