Zu den Inhalten springen

Klinik für Neurologie und Neurophysiologie

Dr. Wolf-Dirk Niesen

Dr. Wolf-Dirk Niesen

Oberarzt der Neurologischen und Neurophysiologischen Universitätsklinik Freiburg

Leiter der Neurologischen Intensivstation

Leiter des Ultraschalllabors

Koordinator "Neurovaskuläres Zentrum und Netzwerk"

Facharzt für Neurologie, Spezielle Neurologische Intensivmedizin, Klinische Geriatrie, DEGUM-Seminarleiter/DGKN-Ausbilder spezielle neurologische Ultraschalldiagnostik

E-Mail: neurologie@uniklinik-freiburg.de

Schwerpunkte klinischer Arbeit

  • Neurologische Intensiv- und Notfallmedizin
  • Neurovaskuläre Erkrankungen
  • Neurovaskuläre/spezielle neurologische Ultraschalldiagnostik (DEGUM-Seminarleiter, Leiter Ultraschall-Labor)
  • Klinische Geriatrie

Schwerpunkte wissenschaftlicher Arbeit

  • Hypothermie bei neurovaskulären Erkrankungen
  • Interaktion systemischer und zerebraler Hämodynamik bei neurovaskulären Erkrankungen (u.a. bei raumfordernden Mediainfarkten, Subarachnoidalblutung, symptomatischen Stenosen der hirnversorgenden Gefäße)
  • Besonderheiten der Beatmungsmedizin beim neurologischen Intensivpatienten
  • Intrazerebrale/intraventrikuläre Blutungen: Einfluß minimal-invasiver Katheter-Techniken

Die wissenschaftliche Tätigkeit findet u.a. im Rahmen der multizentrischen Intensiv-Forschungsplattform IGNITE statt.

Berufliche Laufbahn

  • seit 3/2012: Oberarzt Neurologische Universitätsklinik Freiburg und Leiter der Neurologischen Intensivstation
  • 2011-2012: Ärztlicher Leiter Neurologische Abteilung Kreiskliniken Lörrach
  • 2005-2011: Oberarzt Neurologische Universitätsklinik Freiburg
  • 10/2004-03/2005: Facharzt für Neurologie in der Klinik für interventionelle und diagnostische Neuroradiologie, Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf
  • 10/2004: Ernennung zum Facharzt für Neurologie
  • 1998-2004: Weiterbildung zum Facharzt an der Neurologischen Universitätsklinik Hamburg Eppendorf und FSU Jena

 

Zusatzbezeichnungen/Qualifikationen:

  • Seit 2012 berufsbegleitendes Studium Master of Health Business Administration
  • 2011 Zusatzbezeichnung „Klinische Geriatrie“
  • 2005 Zusatzbezeichnung „spezielle Neurologische Intensivmedizin“
  • 2004 DEGUM/DGKN-Seminarleiter für die spezielle Neurologische Ultraschalldiagnostik
  • 2003 Zertifikat Notfallmedizin
  • 2002 Zertifikat Elektromyographie der DGKN

 

Ausgewählte Publikationen

  1. Niesen W, Weiller C, Sliwka U. Instable cerebral hemodynamics in carotid artery occlusion and large hemispheric stroke – a cerebral blood flow volume study. Journal of Neuroimaging. 2004; 14 (3): 246-250
  2. Niesen W, Rosenkranz M, Schummer W, Weiller C, Sliwka U. Cerebral Venous Flow Velocity Predicts Poor Outcome in Subarachnoid Hemorrhage. Stroke. 2004; 1879 – 1885
  3. Niesen W, Burkhardt D, Hoeltje J, Rosenkranz M, Weiller C, Sliwka U. Transcranial Grey-Scale Sonography of Subdural Hematoma in Adults. Ultraschall in der Medizin. 2006; 27 (3):251-5
  4. Marouf W, Hetzel A, Reinhard M, Niesen WD. Cerebral ultrasound perfusion imaging in a migraine attack with prolonged aura. J Neurol. 2008; 255(4):599-600
  5. Taschner CA, Treier M, Schumacher M, Berlis A, Weber J, Niesen W. Mechanical thrombectomy with the Penumbra recanalization device in acute ischemic stroke. J Neuroradiol. 2011; 38 (1)!: 47-52

Weitere Publikationen siehe PubMed

Mitgliedschaften

  • Beirat der DGNI-Stiftung
  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
  • Deutsche Gesellschaft für Neuro-Intensiv- und Notfallmedizin (DGNI)
  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
  • Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)
  • Deutsche Gesellschaft für klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung (DGKN)