Zu den Inhalten springen

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Ganzheitlich und innovativ

Die Freiburger Psychosomatik – gegründet im Jahr 1949 – steht in einer langen Tradition. Unser Verständnis von Krankheiten und ihrer Behandlung nimmt die Wechselwirkungen körperlicher, psychischer und sozialer Einflüsse auf die Gesundheit wie auf die Entstehung und den Verlauf von Krankheiten gleichermaßen in den Blick.

Zu uns kommen Patienten mit Depressionen und Angststörungen, mit Essstörungen, mit vielfältigen körperlichen Beschwerden ohne erkennbare körperliche Ursache, mit übermäßigen berufsbedingten Belastungen (Burnout). Manche leiden an den Folgen einer Verletzung oder benötigen besondere Hilfe bei der Bewältigung einer körperlichen Erkrankung. Fachübergreifend eingebunden sind wir unter anderem in die Versorgung von Patienten mit Krebs, koronarer Herzkrankheit oder Herz- bzw. Lungentransplantationen.

In unseren ganzheitlichen Behandlungskonzepten berücksichtigen wir psychotherapeutische, körpermedizinische und sozialtherapeutische Ansätze. Dabei nutzen wir Methoden der psychodynamischer Therapien, der Systemtherapie (Paar- und Familientherapie) und der Verhaltenstherapie ebenso wie vielfältige körpertherapeutische, kreative oder meditative Verfahren.

Erste Anlaufstellen sind unsere Ambulanz sowie unser klinikumsweiter Konsiliar- und Liaisondienst.

Klinikleitung:   Prof. Dr. Michael Wirsching
Stellvertreter: Prof. Dr. Carl Eduard Scheidt

Kooperation

Im Südbadischen Psychosomatik-Verbund arbeiten wir u.a. mit der Freiburger Thure-von-Uexküll-Klinik und den Psychosomatischen Abteilungen der Kreiskrankenhäuser Lörrach, Offenburg und Lahr zusammen. Die Aufnahme, auch in diese Kliniken, kann über unsere Ambulanz vermittelt werden.

Lehre, Fort- und Weiterbildung

Wir unterrichten Studierende der Medizin und der Psychologie. Wir bieten die staatliche Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten und zum Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an. Fachärzte für Psychosomatische Medizin oder für Psychiatrie können bei uns berufsbegleitend die Zusatzbezeichnung Psychoanalyse erwerben. Allen anderen Facharztgebieten wir die „Zusatzbezeichnung Psychotherapie“  oder „Psychosomatische Grundversorgung“ angeboten. Für Angehörige aller sozialen Berufe ist die Fort- und Weiterbildung in der Systemischen Paar- und Familientherapie möglich. Unsere Dienstagskolloquien und Psychotherapie-Foren wenden sich an Fachleute und an Laien.

Forschung

Wir werden von den großen Forschungsträgern (DFG, BMBF, WHO, Europäische Union, Bund und Länder) gefördert; dabei setzen wir auf interdisziplinäre Projekte. Zudem arbeiten wir eng zusammen mit Wissenschaftlern in Österreich, Schweiz, Großbritannien, USA, China, Vietnam, Iran, Afghanistan und Laos.

Aktuelle Studie

Das Freiburger Sporttherapie-Programm für Patienten mit Essstörungen
Info zur Studie (PDF)

IMH- International Mental Health

IMH

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Hauptstraße 8
79104 Freiburg
Telefon: 0761 270-68050
Telefax: 0761 270-69430
psychosomatik.direktion
@uniklinik-freiburg.de

Ambulanz, Sekretariate und Anmeldung befinden sich im 2. Obergeschoss des Gebäudes

Anmeldung Ambulanz:
Montag - Freitag 9 - 12 Uhr
Telefon: 0761 270-68410
Telefax: 0761 270-66570
psm-ambulanzanmeldung
@uniklinik-freiburg.de

 

 

Ärztlicher Direktor

Anfahrt


Zertifikate

Unsere Klinik ist seit 2003 nach
DIN EN ISO 9001:2008 qualitätszertifiziert.