Zu den Inhalten springen

Klinik für Neurologie und Neurophysiologie

Dr. med. Jochen Brich

Dr. med. Jochen Brich

Oberarzt der Neurologischen und Neurophysiologischen Universitätsklinik Freiburg

Facharzt für Neurologie
Lehrbeauftragter der Neurologischen und Neurophysiologischen Universitätsklinik Freiburg

E-Mail: Dr. med. Jochen Brich
Sekretariat: Petra Lappenbusch
Telefon 0761-270 53070
Telefon 0761-270 50010 (Pforte)

Schwerpunkte wissenschaftlicher Arbeit

  • Lehrforschung: Implementierung und Weiterentwicklung neuer Lehrmethoden (z.B. Team-based Learning) in der Neurologie; Entwicklung und Etablierung moderner Prüfungsverfahren in der Neurologie (z.B. computerbasierte Key-Feature-Prüfung, Script-Konkordanz-Test, mündlich-praktisches Prüfungsformat)
  • 2013-2013: Teilprojekt „Patientenzentrierte, interprofessionelle und kompetenzbasierte (PIK-) Seminare in der Neurologie“ im Rahmen der Implantation des Longitudinalen Strang Interprofessionalität an der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 2012-2013 Teilprojekt „Vergleich von Team-Based Learning mit konventionellen Seminaren“ im Rahmen des BMBF-Verbundprojektes „Kompetenzorientiert lernen, lehren und prüfen in der Medizin“ (Qualitätspakt Lehre)

Berufliche Laufbahn

  • seit 2014 Klinischer Oberarzt der Neurologischen Universitätsklinik Freiburg
  • 2011: Facharzt für Neurologie
  • 2010-2014: Assistenzarzt an der Neurologischen Universitätsklinik Freiburg, Ärztlicher Leiter Prof. C. Weiller
  • 2009-2010: Assistenzarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik Freiburg, Ärztlicher Leiter Prof. Dr. M. Berger (im Rahmen der Facharztausbildung Neurologie)
  • 2002-2009: Assistenzarzt an der Neurologischen Universitätsklinik Freiburg, Ärztlicher Leiter Prof. C. Weiller, Prof. Dr. C.H. Lücking
  • 2001-2002 Studium der Humanmedizin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg;
  • 2000-2001 Forschungsaufenthalt bei Prof. Dr. med. J. Herz, Department of Molecular Genetics, University of Texas, Southwestern Medical Center, Dallas, TX, USA
  • 1994-2000 Studium der Humanmedizin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Weitere Qualifikationen

  • Teilnehmer des Postgraduierten-Studiengang Master of Medical Education (MME) Deutschland 6. Kohorte (2009-2011)

Preise, Stipendien

  • 2014 Preis für herausragende Lehrveranstaltungen an der Medizinischen Fakultät Freiburg im Studiengang Humanmedizin für die „Einführung von patientenzentrierten, interprofessionellen und kompetenzbasierten Seminaren in die neurologische Pflichtlehre des Neurologischen Blockpraktikums“
  • 2013 Preis für herausragende Lehrveranstaltungen an der Medizinischen Fakultät Freiburg im Studiengang Humanmedizin für die Veranstaltungsreihe „Team-based Learning in der Neurologie“
  • 2012 „Erstellung und Evaluation von Online-Tutorials im Fach Neurologie als Vorbereitungsmaterialien für die Lehrform „Team-based Learning (TBL)“ ausgezeichnet im Rahmen des Projektwettbewerbes „Innovatives Studium“ der Universität Freiburg
  • 2011 „Pilotprojekt Team-based Learning im Fach Neurologie“, ausgezeichnet im Rahmen des Projektwettbewerbes „Innovatives Studium“ der Universität Freiburg
  • 2000-2001 Stipendium der Boehringer-Ingelheim Stiftung, Heidesheim
  • 2000 Stipendium der Ernst und Hedda Wollheim Stiftung, Würzburg

Publikationen

Mitglied folgender Gesellschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
  • Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)