Zu den Inhalten springen

Universitäts-Notfallzentrum

Erste Adresse für Notfälle

Universitäts-Notfallzentrum - UNZ

Das interdisziplinäre Universitäts Notfallzentrum (UNZ) am Universitätsklinikum Freiburg ist erste Anlaufstelle für Patienten mit akuten, mitunter lebensbedrohlichen Beschwerden – und das rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Etwa 50.000 Patienten pro Jahr werden in unserem Zentrum versorgt, darunter über 2.000  Schwerstverletzte oder kritisch erkrankte Patienten. Weil Notfallsymptome oftmals unspezifisch sind, arbeiten in unserem Notfallzentrum interdisziplinär Chirurgen, Internisten und Experten weiterer Fachrichtungen eng zusammen.

Alle unsere Patienten befinden sich in einer Ausnahmesituation. Um jedem Einzelnen bestmöglich gerecht zu werden, nimmt eine speziell geschulte Pflegekraft bereits bei der Anmeldung eine Ersteinschätzung vor: Welcher Art und wie stark sind die Symptome, wie ist der Allgemeinzustand des Patienten, wie dringlich der Arztkontakt?

Es versteht sich von selbst, dass Patienten in einem akut lebensbedrohlichen Zustand einer unmittelbaren Versorgung durch erfahrene Ärzte bedürfen. Jedoch tun wir alles dafür, dass sich auch für die anderen Patienten die Wartezeit im Rahmen hält. Dafür wird jeweils ein interdisziplinäres Team zusammengestellt, das eine gründliche Diagnostik sowie bei Bedarf die Erstbehandlung vornimmt.

Ein Teil unserer Patienten kann nach spätestens 24 Stunden die Notaufnahme wieder nach Hause verlassen, andere werden zur weiteren Behandlung stationär in die entsprechende Klinik eingewiesen.

Ärztliche Leiter des Notfallzentrums:

PD Dr. Hans-Jörg Busch
Dr. Thorsten Hammer

Universitäts-Notfallzentrum

Sir-Hans-A.-Krebs-Straße
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-33333
Telefax: 0761 270-33256
notfallzentrum@uniklinik-freiburg.de

Ärztliche Leiter des Notfallzentrums

PD Dr. Hans-Jörg Busch

Dr. Thorsten Hammer